Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Karlsruhe entscheidet über Streikrecht für Beamte
Nachrichten Panorama Karlsruhe entscheidet über Streikrecht für Beamte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:54 12.06.2018
Von rund 800.000 Lehrern in Deutschland sind nach Angaben des Bundesverfassungsgerichts rund drei Viertel Beamte. Quelle: Uli Deck
Anzeige
Karlsruhe

Das Bundesverfassungsgericht fällt heute eine mit Spannung erwartete Entscheidung zum Streikrecht für Beamte. Vier Lehrer mit Beamtenstatus hatten Verfassungsbeschwerden eingelegt, um für sich das Streikrecht zu erstreiten.

Sie hatten an Protesten oder Warnstreiks während ihrer Arbeitszeit teilgenommen und dafür disziplinarische Strafen erhalten. Die Beschwerdeführer werden unter anderem von der Bildungsgewerkschaft GEW und dem DGB unterstützt.

Das Bundesinnenministerium hatte in der mündlichen Verhandlung im Januar auf das besondere Treue- und Fürsorgeverhältnis zwischen Staat und Beamten hingewiesen. Der damalige Innenminister Thomas de Maizière (CDU) warnte davor, zwischen solchen Beamten zu unterscheiden, die hoheitlich tätig sind, und solchen, die das nicht sind. Wer Beamter werde, entscheide sich für ein Gesamtpaket, zu dem auch das Streikverbot zähle.

Von rund 800.000 Lehrern in Deutschland sind nach Angaben des Bundesverfassungsgerichts rund drei Viertel Beamte. Die Beschwerdeführer sehen ihre Position durch die Europäische Menschenrechtskonvention und die Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte gestützt. Demnach ist das Streikrecht ein Menschenrecht und Schulen sind keine Staatsverwaltung im engeren Sinne. Der DGB verweist auch auf Beamte, die in den inzwischen privaten Unternehmen Post und Telekom tätig sind.

dpa

Mehr zum Thema

Im Mai 2016 hatten zwei 15 Jahre alten Jungen einen betrunkenen Mann in Rostock zusammengeschlagen und dann dessen Jacke angezündet. Das Opfer erlitt schwere Brandverletzungen.

08.06.2018

Die Anklageschrift umfasst mehr als hundert Seiten. Geschildert werden abstoßende Sexualstraftaten, begangen an einem Kind. Ausgeführt von seiner eigenen Mutter, deren Lebensgefährten und Freiern.

12.06.2018

Die Anklageschrift umfasst mehr als hundert Seiten. Geschildert werden abstoßende Sexualstraftaten, begangen an einem Kind. Ausgeführt von seiner eigenen Mutter, deren Lebensgefährten und Freiern. Die Verfahren lassen Abgründe sichtbar werden.

12.06.2018

Ein umstrittenes Konzert des britischen Popstars Ed Sheeran auf dem geplanten neuen Düsseldorfer Open-Air-Gelände fällt wohl aus. Das Gelände stößt auf Kritik, Grüne und CDU lehnen den Auftritt ab.

11.06.2018

Mitten am Tag in einem öffentlichen Park. Ein 15-jähriges Mädchen wird Opfer einer brutalen Messerattacke. Die Polizei vernimmt einen jungen Mann, der sich gestellt hat. Ob er der Täter ist, bleibt zunächst unklar.

12.06.2018

Tod im Urlaubsparadies: Nach einer Party-Nacht treibt eine deutsche Touristin tot im Meer – sie wurde offenbar erwürgt. Unter Verdacht steht eine Disko-Bekanntschaft.

11.06.2018
Anzeige