Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Katharina Wackernagel sind Twitter-Kommentare egal

Berlin Katharina Wackernagel sind Twitter-Kommentare egal

Die Schauspielerin Katharina Wackernagel (35) hält nicht viel von Twitter-Kommentaren - sie ignoriert sie einfach.

Voriger Artikel
Behörden in Myanmar stellen 2,4 Millionen Ecstasy-Pillen sicher
Nächster Artikel
Geldregen in Frankfurt - Mann verschenkt Tausende von Euro

Die Schauspielerin Katharina Wackernagel.

Quelle: Christian Charisius

Berlin. Die Schauspielerin Katharina Wackernagel (35) hält nicht viel von Twitter-Kommentaren - sie ignoriert sie einfach. Die Darstellerin der Kommissarin Nina Petersen in der Krimireihe „Stralsund“ schaut sich nicht an, was Fans auf Twitter kommentieren, während die Sendung läuft.

Wackernagel, die auch Rollen in „Tatort“-Folgen gespielt hat, sagte der „Berliner Morgenpost“ (Sonntag), sie verstehe beim gleichzeitigen Fernsehen und Twittern nicht, wie der Zuschauer sich auf den Film einlassen könnten, wenn er die ganze Zeit daran denke und darüber schreibe, was der Schauspieler im Film darzustellen versuche.



dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.