Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Kein Zusammenhang zwischen den Leichenfunden in Goslar
Nachrichten Panorama Kein Zusammenhang zwischen den Leichenfunden in Goslar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:48 03.08.2016
Anzeige
Goslar

Die beiden im Landkreis Goslar tot aufgefundenen Frauen sind vermutlich Opfer einer Beziehungstat geworden. Nach Informationen der Deutschen Presseagentur soll eine der Frauen zunächst die andere und dann sich selbst getötet haben.

Feuerwehrleute hatten die Leichen der 54 und 60 Jahre alten Frauen am Montag in einem Ladenlokal entdeckt, in dem zuvor mehrere kleine Brände gelegt worden waren. Die Polizei im niedersächsischen Goslar machte zu den Todesursachen zunächst keine näheren Angaben. Die Obduktion der Leichen sei vorgenommen worden, sagte Sprecher Reiner Siemers. „Das Ergebnis liegt aber noch nicht vor.“

Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hatte zuvor mitgeteilt, es gebe keine Hinweise auf einen Überfall oder einen Einbruch in das Ladenlokal. Die Ermittler schlossen bei beiden Frauen eine natürliche Todesursache aus.

Der Fall eines ebenfalls am Montagvormittag im benachbarten Harlingerode entdeckten Toten steht nach Angaben der Polizei nicht im Zusammenhang mit dem Tod der Frauen. Bei dem Toten, der in der Zufahrt zur Abfallentsorgungsanlage des Landkreises Goslar entdeckt wurde, handelt es sich nach den bisherigen Ermittlungen um einen 61-Jährigen aus Bad Harzburg. Der Mann sei vermutlich eines natürlichen Todes gestorben, es gebe keinerlei Hinweise auf ein Fremdverschulden.

Ob der Tod der Frauen Folge einer Beziehungstat war, werde untersucht, sagte der Polizeisprecher. Offen sei, in welcher Beziehung die beiden zueinander standen. Es sei unklar, ob es eine Beziehung zwischen den Frauen oder zwischen den Frauen und einer dritten Person gegeben habe.

dpa

Er ist wieder da: Der Abenteurer Arved Fuchs hat tausende Seemeilen bis zur Antarktis und zurück nach Hamburg gemeistert. Von seiner Expedition „Ocean Change“ kann der 63-Jährige viel erzählen.

03.08.2016

Die Gewalttaten von Würzburg, München und Ansbach haben den Streit über Anti-Terror-Einsätze der deutschen Streitkräfte im Inneren neu angefacht. Die Union dafür, die SPD dagegen - bei diesem Reizthema kommt die Koalition bisher nicht auf einen gemeinsamen Nenner.

03.08.2016

Einen Obst-Gemüse-Kuchen hat die Elefantenkuh Pama zu ihrem 50 Geburtstag im Stuttgarter Zoo am Dienstag bekommen.

03.08.2016
Anzeige