Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 1 ° bedeckt

Navigation:
König Carl Gustaf ist ein schlechter Verlierer

Stockholm König Carl Gustaf ist ein schlechter Verlierer

Schwedens König Carl XVI. Gustaf (69) kann Niederlagen nicht gut wegstecken. „Ich bin ein ziemlich schlechter Verlierer“, sagte der Monarch in einem Interview, das ...

Stockholm. Schwedens König Carl XVI. Gustaf (69) kann Niederlagen nicht gut wegstecken. „Ich bin ein ziemlich schlechter Verlierer“, sagte der Monarch in einem Interview, das die schwedische Tageszeitung „Svenska Dagbladet“ am Dienstag veröffentlichte.

Wenn Schweden bei internationalen Turnieren in einer Sportart gut abschneidet, freut sich der sportbegeisterte König. „Wenn es schlecht läuft, bin ich völlig niedergeschlagen.“ Der Ehemann von Königin Silvia, dreifache Vater und vierfache Großvater feiert am 30. April mit der Familie seinen 70. Geburtstag in Stockholm.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Neu Delhi

Als letzte Station auf ihrer Reise durch Indien und Bhutan haben der britische Prinz William (33) und seine Frau Kate (34) den Taj Mahal in der nordindischen Stadt Agra besucht.

mehr
Mehr aus Panorama
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.