Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Immer Ärger mit der buckligen Verwandtschaft
Nachrichten Panorama Immer Ärger mit der buckligen Verwandtschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:57 16.05.2018
Vor ihrer Traumhochzeit müssen sich Meghan Markle und Prinz Harry mit der Familie der Braut herumärgern. Quelle: AP
Anzeige
London

So kurz vor ihrem großen Tag haben Braut und Bräutigam sicher noch viel zu tun: Immerhin erwarten Prinz Harry und Meghan Markle zu ihrer Hochzeit am Sonnabend 600 Gäste. Doch anstatt sich in Vorbereitung und Vorfreude zu stürzen, hat das Brautpaar Ärger – mit der Verwandtschaft.

Allem voran steht das Rätselraten um den Brautvater: Kommt er zur Hochzeit oder nicht? Nach einer Absage am Montag folgte am Dienstag wieder der Wunsch von Thomas Markle, seine Tochter doch zum Altar zu führen. Doch das Bäumchen-wechsel-Dich-Spiel geht weiter: Nach einem Herzinfarkt muss sich Markle einem Medienbericht zufolge einer Operation unterziehen - und droht deshalb die Hochzeit seiner Tochter endgültig zu verpassen.

Zur Galerie
Endlich. Darauf haben die Briten schon lange gewartet. Prinz Harry und seine Freundin Meghan Markle haben sich verlobt. Für die offiziellen Fotos hat das Paar in den Garten des Kensigton Palastes in London geladen.

Der Eingriff soll Thomas Markle zufolge am Mittwoch stattfinden, wie das US-Promi-Portal „TMZ“ berichtet. Die Ärzte müssten bei der Operation einen Gefäßverschluss behandeln und möglicherweise einen Stent einsetzen, teilte der 73-Jährige demnach mit. Damit würde seine Reise nach England zur Hochzeit platzen, hieß es.

Vorige Woche soll Markle einen Herzinfarkt erlitten haben. Am Montag habe er erneut Schmerzen verspürt und daraufhin ein Krankenhaus aufgesucht. „Ich hasse den Gedanken, einen der größten Momente der Geschichte zu verpassen und meine Tochter nicht zum Altar zu führen“, sagte Markle danach laut dem Online-Magazin. Voraussetzung für die Anreise sei aber, dass er gesundheitlich dazu in der Lage sei und seine Ärzte zustimmten. Dies ist nun wohl ausgeschlossen.

Wer führt die Braut zum Altar?

Erst am Montag hatte Thomas Markle für einen Eklat gesorgt, als er seine Teilnahme an dem Fest zunächst absagte. Als Grund dafür nannte er aber nicht seine Gesundheit, vielmehr habe er weder seine Tochter noch die Königsfamilie in Verlegenheit bringen wollen.

Britische Medien spekulierten bereits, wer Meghan anstelle ihres Vaters zum Altar führen könnte, wenn er am Sonnabend tatsächlich nicht dabei sein kann oder will. Als Kandidaten galten Mitglieder der Königsfamilie und Meghans Mutter Doria Ragland (61). Mit der Sozialarbeiterin und Yogalehrerin versteht sich Meghan nach eigenen Angaben blendend.

Alles rund um die Hochzeit

– Meghan und Harry: Die wichtigsten Fakten zur royalen Hochzeit

– Eine Themenseite mit allen News, Infos und Bildern rund um die Hochzeit des Jahres finden Sie hier.

Schwierig ist dagegen das Verhältnis Meghans zu den Halbgeschwistern Thomas Junior und Samantha aus der ersten Ehe ihres Vaters. Sie wurden nicht zur Hochzeit eingeladen und sind darüber empört. Die 17 Jahre ältere Samantha ätzte auf Twitter gegen Meghan. Fenster-Monteur Thomas Junior aus dem US-Bundesstaat Oregon warnte Harry, er begehe einen riesigen Fehler, wenn er Meghan heirate.

Die Ex-Frau des Halbbruders ist mit ihren beiden Söhnen nach London gereist. „Wir sind hier. Yay!“, postete sie auf Facebook samt Bildern von Sehenswürdigkeiten. In einem Interview mit dem Fernsehsender ITV räumte sie ein, ebenfalls keine Einladung bekommen zu haben. Sie habe Meghan allerdings auch seit etwa 20 Jahren nicht mehr gesehen.

We're here! Yay!

Gepostet von Tracy Dooley am Montag, 14. Mai 2018

Von RND/dpa

Die Franzosen fürchten um ihren traditionellen Camembert. Statt aus Rohmilch darf er nun auch aus pasteurisierter Milch hergestellt werden. Spitzenköche befürchten eine „vulgäre weiche Paste ohne Geschmack“.

16.05.2018
Panorama «Let's Dance»-Star - Model Barbara Meier ist verlobt

Bei der TV-Show „Let's Dance“ hat Barbara Meier zuletzt viel Beifall bekommen. Diese Glücksgefühle aber lassen sich noch steigern.

16.05.2018

Nach den langen Staus am Himmelfahrts-Wochenende droht auch an Pfingsten ein Verkehrschaos. Es wird voll auf Deutschlands Autobahnen.

16.05.2018
Anzeige