Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 13 ° heiter

Navigation:
Kopenhagener Zoo tötet vier Löwen nach Giraffe Marius

Kopenhagen Kopenhagener Zoo tötet vier Löwen nach Giraffe Marius

Trotz heftiger Proteste gegen den Tod der Giraffe Marius hat der Kopenhagener Zoo aus Platzmangel wieder Tiere getötet. Vier Löwen starben, um Platz für eine neue Generation zu machen.

Kopenhagen. Trotz heftiger Proteste gegen den Tod der Giraffe Marius hat der Kopenhagener Zoo aus Platzmangel wieder Tiere getötet. Vier Löwen starben, um Platz für eine neue Generation zu machen. Der Generationswechsel sei schon lange geplant gewesen, weil die beiden Zuchtlöwen des Zoos sehr alt gewesen seien, hieß es von dem Zoo. Das 16 Jahre alte Löwenmännchen und seine 14-Jährige Partnerin wurden zuerst betäubt und dann mit einer Spritze getötet. Auf diese Weise starben auch zwei zehn Monate alte Löwenjunge, die dem Zoo zufolge noch nicht allein zurecht gekommen wären.



dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.