Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Kutschfahrten und Konzerte: Schweden feiert seinen König

Stockholm Kutschfahrten und Konzerte: Schweden feiert seinen König

Landwirt, Fünffach-Opa, Autonarr: Schwedens König Carl XVI. Gustaf wird am Samstag 70. Am Schloss zeigt er sich dann den Schweden. Die hoffen aber, auch jemand anderes zu Gesicht zu bekommen.

Stockholm. Als König kennen viele Schweden niemand anderen als Carl XVI. Gustaf. Seit mehr als 40 Jahren sitzt der Monarch auf dem Thron. Schicksalsschläge, angebliche Affären, Familienglück und Liebesleid des Königs haben viele seiner Landsleute mitverfolgt. Morgen wird der König 70 Jahre alt.

Seine Freunde beschreiben Carl XVI. Gustaf als offenen Menschen mit großem Herzen. Sein Volk hat ihn nicht immer geliebt: Erst romantische Hochzeiten der nächsten Generation und süße Enkelkinder verliehen der Monarchie einen Popularitätsschub. Aber irgendwie hängen die Schweden doch an ihrem König. Zu seinem 70. Geburtstag werden Tausende fähnchenschwenkende Bürger in Stockholm erwartet.

Die Feiern dauern schon die ganze Woche an, am Wochenende erreichen sie ihren Höhepunkt. Dann will der König mit seiner deutschstämmigen Frau Silvia (72) in einer Kutsche durch die Stadt fahren und sich dem Volk auf einer Terrasse am Stockholmer Schloss zeigen.

Dabei hoffen viele schwedischen Royal-Fans darauf, dass sie auch den Nachwuchs des Königshauses zu Gesicht bekommen: Thronfolgerin Victorias Sohn Prinz Oscar und Prinz Carl Philips Sohn Prinz Alexander. Die beiden Enkelsöhne des Königs waren im März beziehungsweise April auf die Welt gekommen. Dass Alexander schon seinen ersten öffentlichen Auftritt hat, ist allerdings recht unwahrscheinlich. Der kleine Prinz ist noch keine zwei Wochen alt.

Bei einem Bankett am Abend wollten auch die Freunde aus den anderen skandinavischen Königshäusern mit an der Festtafel sitzen. Norwegens König Harald und seine Frau Sonja, das Kronprinzenpaar Haakon und Mette-Marit sowie die dänische Königin Margrethe und das Kronprinzenpaar Frederik und Mary haben ihren Besuch angekündigt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Martinshafen
Die Kriegsgräberstätte Martinshafen: Die Namen der Toten sind auf den Granitplatten kaum noch lesbar.

Der Inselverband der Kriegsgräberfürsorge will Inschriften auf Platten in Martinshafen am Großen Jasmunder Bodden erneuern lassen. Ein 74 Jahre alter Sagarder hat das Projekt initiiert.

mehr
Mehr aus Panorama
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.