Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama „Lassie“ kommt zurück
Nachrichten Panorama „Lassie“ kommt zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:17 19.07.2013
Los Angeles

75 Jahre nach dem ersten Auftritt des wohl berühmtesten Hundes der Welt hat die Produktionsfirma Dreamworks eine Rückkehr von „Lassie“ angekündigt. Wann und in welchem Format, ist aber noch unklar.

„Sie ist heldenhaft, sie ist treu, sie ist wirklich des Menschen bester Freund“, sagte Dreamworks- Partner Jeffrey Katzenberg. „Sie ist das bekannteste Haustier der Welt.“ Tatsächlich habe eine Umfrage gezeigt, dass in den USA, dem weltgrößten Fernsehmarkt, 83 Prozent der Zuschauer Lassie kennen. Auf dem zweitgrößten, China, seien es 70 Prozent.

„Lassie“ hatte sein Kinodebüt vor 70 Jahren in „Lassie Come Home“ (deutsch: „Heimweh“). In einer Nebenrolle spielte zum ersten Mal ein kleines britisches Mädchen namens Elizabeth Taylor mit (Foto) — damals zehn Jahre alt. 1954 startete dann mit „Lassie“ eine der erfolgreichsten Serien der TV-Geschichte.

In 19 Staffeln erwies sich der Collie als Wunderhund und rettete regelmäßig dem kleinen Timmy das Leben — Darsteller Jon Provost gibt bis heute mit 63 Jahren Autogrammstunden.

Das Weibchen „Lassie“ wurde meist von Rüden gespielt, weil die Männchen ein volleres Fell besitzen. Der erste Collie namens Pal starb 1958 — er gilt als Filmtierlegende. Lassie ist eines von nur drei Tieren, die einen eigenen Stern auf dem berühmten Hollywood- Walk of Fame haben.

OZ

Ranga Yogeshwar reist für "Die große Show der Naturwunder" (ARD, Do., 15.08., 20.15 Uhr) in die Arktis

22.07.2013

Es wirkt ein wenig paradox: In den späten 90-ern gehörte Claire Danes ("Romeo und Julia") zu den gefeiertsten Schauspielerinnen Hollywoods. ...

19.07.2013

Peter Rütten präsentiert bei Tele 5 "Die schlechtesten Filme aller Zeiten" (ab 26. Juli, freitags, 22.15 Uhr)

19.07.2013