Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Mehr als 1000 Mitarbeiter hatten Zugriff auf Steuerakte von Hoeneß
Nachrichten Panorama Mehr als 1000 Mitarbeiter hatten Zugriff auf Steuerakte von Hoeneß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:31 25.08.2014
Anzeige
München

Im Fall Uli Hoeneß hatten 1165 Mitarbeiter bayerischer Finanzbehörden Zugriff auf dessen Steuerakte. „Bei den Zugriffsberechtigten handelt es sich im Wesentlichen um Steuerverfolgungseinheiten wie Steuerfahndung, Umsatzsteuerprüfer und Bußgeld- und Strafstellen“, teilte das Bayerische Landesamt für Steuern mit. 95 Prozent der Beschäftigten in der Steuerverwaltung hätten keinen Zugriff auf Steuerbescheide. Hoeneß hatte 2013 Anzeige erstattet, weil Erkenntnisse aus seiner Steuerakte in die Öffentlichkeit gelangt waren. Das Verfahren wurde aber eingestellt.



dpa

Er soll seine elf Jahre alte Schwester getötet haben, deshalb muss sich ein 19-Jähriger vor dem Landgericht Stade verantworten. Die Anklage legt ihm zur Last, das Mädchen am 21.

26.08.2014

Mehrere Zeugen haben sich nach dem Gewaltverbrechen an einer Sechsjährigen im ostfriesischen Upgant-Schott zu dem Phantombild gemeldet.

25.08.2014

Weil er seine elf Jahre alte Schwester getötet haben soll, muss sich ein 19-Jähriger seit heute vor dem Landgericht Stade verantworten. Die Anklage legt ihm zur Last, das Mädchen am 21.

25.08.2014
Anzeige