Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Melanie Griffith spricht über ihre Epilepsie
Nachrichten Panorama Melanie Griffith spricht über ihre Epilepsie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:22 20.10.2017
Melanie Griffith 2015 bei der 87. Oscar-Verleihung. Quelle: Paul Buck
Los Angeles

Melanie Griffith (60) hat offen über ihre jahrelange Epilepsie gesprochen. „Jeder Anfall, den ich hatte, passierte an einem Punkt, an dem ich sehr gestresst war“, zitierte der „Hollywood Reporter“ die US-Schauspielerin am Donnerstag (Ortszeit). Sie hatte sich bei einer Gesprächsrunde zu Gehirnerkrankungen bei Frauen in Los Angeles geäußert.

Die Ärzte hätten lange Zeit nicht gewusst, was hinter der „Anomalie“ stecke. Erst nach zwei Anfällen auf einer Jacht in Cannes vor einigen Jahren habe man Epilepsie diagnostiziert. Durch die passenden Medikamente habe sie seit vier Jahren keinen Anfall mehr gehabt.

„Ich habe mich scheiden lassen, was eine wahre Heilung für mich war“, sagte Griffith, die sich vor drei Jahren von ihrem langjährigen Ehemann Antonio Banderas getrennt hatte. Kürzlich habe sie erneut Tests an ihrem Gehirn durchführen lassen. „Sie haben nichts von der Epilepsie finden können. Sie konnten gar nichts finden. Es war vor allem der Stress.“

dpa

Mehr zum Thema

In der Affäre um Oscar-Preisträger Harvey Weinstein sind alle Dämme gebrochen. Innerhalb von zehn Tagen wurde einer der mächtigsten Männer Hollywoods zu einem Symbol für Sexismus und Machtmissbrauch in der Filmindustrie. Und die Vorwürfe reißen nicht ab.

15.10.2017

Die Enthüllungen um Harvey Weinstein machen den Regisseur sehr traurig. Woody Allen will Frauen bei der Arbeit trotzdem noch zuzwinkern dürfen, „ohne sich gleich einen Anwalt holen zu müssen“.

16.10.2017

Warum war Harvey Weinstein so lange an der Macht? Warum sind die US-Medien auf Hollywoods offenes Geheimnis nicht früher eingestiegen? Der Sohn von Mia Farrow und Woody Allen deckte als Reporter mit auf.

17.10.2017

Die Polizei hat am Freitag vor Wildschweinen in der Innenstadt von Heide gewarnt. Die aufgebrachten Tiere haben mehrere Personen angegriffen und verletzt. Ein Wildschwein wurde außer Gefecht gesetzt. Das zweite flüchtete aus der Stadt.

20.10.2017

Erstmals nach ihrer öffentlich gemachten Brustkrebs-Diagnose berichtet Julia Louis-Dreyfus von ihrer Therapie. Sie habe den zweiten Schritt beendet, schreibt sie auf Instagram.

20.10.2017

Eigentlich sah der Ford „ganz normal“ aus, schreibt die Polizei Viersen. Doch das Auto hatte einen Extratank an Bord. Und den tankte der Fahrer in Nettetal in Nordrhein-Westfalen auch voll. Bezahlen wollte er die 1000 Liter Benzin aber nicht.

20.10.2017