Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Mette-Marit feiert Geburtstag als Strohwitwe
Nachrichten Panorama Mette-Marit feiert Geburtstag als Strohwitwe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:18 21.08.2016
Anzeige
Oslo

Die norwegische Kronprinzessin Mette-Marit hat ihren 43. Geburtstag am Freitag ohne ihren Ehemann Haakon gefeiert. Schon am Mittwoch ist der sportbegeisterte Thronfolger laut dem norwegischen Königshaus zu den Olympischen Spielen nach Rio de Janeiro gereist.

„Mette-Marit ist nicht mit in Rio“, sagte ein Sprecher in Oslo. Ob die Prinzessin ihren Geburtstag stattdessen mit ihren drei Kindern Marius Borg Høiby (19), Prinzessin Ingrid Alexandra (12) und Prinz Sverre Magnus (10) verbringt, wollte er nicht verraten.

Auf das Geburtstagsgeschenk von Haakon (43) muss die Prinzessin jedenfalls wohl bis Samstag warten - dann kehrt ihr Ehemann aus Brasilien zurück.

dpa

Mehr zum Thema

Mehr als 70 Millionen Follower hat Justin Bieber auf Instagram. Doch nach Hass-Postings und einem öffentlichen Streit mit Ex-Freundin Selena Gomez hat der Popstar seine Drohung wahr gemacht und die Seite zumindest vorerst deaktiviert.

18.08.2016

Der Rosenkrieg ist zu Ende: Hollywoodstar Johnny Depp und seine Frau Amber Heard gehen nun doch friedlich auseinander. Für Heard soll es eine Millionenabfindung geben.

18.08.2016

Conni zählt zu den bekanntesten Kinderbuchfiguren, jetzt kommt der erste Conni-Film mit Emma Schweiger in der Hauptrolle in die Kinos. Liane Schneider hat das Mädchen mit der Schleife im Haar erfunden - zunächst nur für ihre eigene Tochter Cornelia.

18.08.2016

Der Rapper Bushido klagt gegen die Indizierung seines Albums „Sonny Black“. Vor dem Kölner Verwaltungsgericht sei für den 2.

23.08.2016

Seit fünf Jahren sitzen eine Deutsche und ein Mexikaner im Sattel. Fast 29 000 Kilometer auf vier Kontinenten hat das Paar bereits zurückgelegt. Mit ihrer Reise wollen die beiden für emphatischen Tourismus werben.

21.08.2016

Mit ungewöhnlich drastischen Worten hat der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) das Bundesinnenministerium für dessen kritischen Regierungsbericht zur Türkei gerügt.

20.08.2016
Anzeige