Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Murakami bei Tippern Favorit auf Literaturnobelpreis
Nachrichten Panorama Murakami bei Tippern Favorit auf Literaturnobelpreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:05 05.10.2017
Macht der japanische Schriftsteller Haruki Murakami das Rennen?  Quelle: Jordi Bedmar
Anzeige
Stockholm

Kurz vor Verkündung des Literaturnobelpreisträgers führt der Japaner Haruki Murakami die Wettlisten im Internet an. Der Romanautor und langjährige Favorit lag am Donnerstagvormittag in der Gunst der Zocker vor dem Kenianer Ngugi wa Thiong'o und der Kanadierin Margaret Atwood.

Gute Chancen auf einen Nobelpreis haben bei mehreren Wettbüros auch der Chinese Yan Lianke und der israelische Schriftsteller Amos Oz. Die Favoritenliste verändert sich oft noch bis Minuten vor der Verkündung.

Der Träger des Literaturnobelpreises 2017 wird am heutigen Donnerstag gegen 13.00 Uhr bekanntgegeben. Im vergangenen Jahr hatte überraschend der Musiker Bob Dylan den bedeutendsten Literaturpreis bekommen. Auf den Listen der Wettbüros war er vorher nicht auf vorderen Plätzen aufgetaucht.

dpa

Mehr zum Thema

Wer folgt Bob Dylan nach, der im letzten Jahr den Literaturnobelpreis gewann? Jetzt wurde der Tag der Entscheidung bekannt gegeben.

02.10.2017

Wer beerbt Bob Dylan? In Stockholm wird ein neuer Nobelpreisträger für Literatur gekürt. Dieses Mal könnte es konservativer zugehen.

05.10.2017

Der Literaturnobelpreis an Bob Dylan hat im vergangenen Jahr große Diskussionen ausgelöst. Umso mehr fiebert die Literaturwelt in diesem Jahr mit.

05.10.2017

Der Griff nach den Sternen endete böse für Peter Kraus. Der Sänger brach sich bei einer Live-Show die Schulter, jetzt sind die Mediziner gefragt.

05.10.2017

Gediegen die Gegend, begrünt und ruhig. Hier lebte Stephen Paddock, Todesschütze von Las Vegas. Ein Waffenladen und ein Kasino, ratlose Nachbarn: eine Spurensuche in Mesquite, Nevada.

05.10.2017

Rocklegende mit modernem Musikgeschmack: Bruce Springsteen lobt Kanye West und Taylor Swift.

05.10.2017
Anzeige