Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Nach Anschlag: Schweden verschärft Antiterrorgesetz
Nachrichten Panorama Nach Anschlag: Schweden verschärft Antiterrorgesetz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 12.04.2017
Ein Polizist am Tag nach dem Anschlag in einer Einkaufstraße in Stockholm. Quelle: Markus Schreiber
Anzeige
Stockholm

Nach dem Lkw-Anschlag in Stockholm will Schweden sein Antiterrorgesetz verschärfen. Die Regierung wolle in einem Eilverfahren die Frage ausloten, inwiefern der Umgang mit Terrororganisationen unter Strafe gestellt werden könne, sagte Justizminister Morgan Johansson.

Bislang ist es in Schweden nur verboten, als Terrorkämpfer in den Krieg zu ziehen und Terrororganisationen zu finanzieren, aber nicht, ihnen anzugehören. „Solche Lücken sollten wir nicht haben“, sagte Johansson.

Ein Gesetzvorschlag soll noch vor dem Ende der Amtszeit der aktuellen Regierung aus Sozialdemokraten und Grünen im kommenden Jahr vorgelegt werden. Nach Angaben des schwedischen Fernsehens unterstützen sieben von acht Parteien im Reichstag den Vorschlag.

Bei dem Terroranschlag in der schwedischen Hauptstadt war am vergangenen Freitag ein Fahrer mit einem Lastwagen in einer belebten Einkaufsstraße in eine Menschenmenge gerast. Dabei waren vier Menschen ums Leben gekommen und 15 verletzt worden.

Ein 39-jähriger Usbeke hat die Tat gestanden. Er sitzt in Untersuchungshaft. Er hat nach Angaben der Ermittler mit extremistischen Organisationen wie der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) sympathisiert. Ob er ihr angehörte, ist unklar. Der IS hat sich bislang nicht zu dem Anschlag bekannt.

dpa

Mehr zum Thema

Mitten in Stockholm trotzen Tausende dem Terror. Nach dem Lkw-Anschlag hat die Polizei inzwischen zwei Verdächtige festgenommen. Einer von ihnen sollte abgeschoben werden.

09.04.2017

Ein Lastwagen rast in Stockholm in eine Menschenmenge und anschließend in ein Kaufhaus, es gibt Tote und Verletzte.

07.04.2017
Panorama Debatte über Abschiebepraxis - Schweden gedenkt Anschlagsopfern

In Restaurants, Bahnhöfen und Geschäften steht das Leben in Schweden am Montag kurz still. Das Land gedenkt der Opfer des Anschlags in Stockholm. Derweil erhärtet sich der Verdacht gegen den Täter weiter.

10.04.2017

Eine Orchidee, die seinen Namen trägt: „Phalaenopsis Wolfi“ heißt sie. Zu den edlen Gewächsen hat der Modedesigner eine ganz besondere Beziehung. Als Orchideenmaler hatte Joop einst sein Geld verdient.

12.04.2017

Zu Weihnachten wünschen sich die Deutschen Schnee – aber zu Ostern? In diesem Jahr ist das gar nicht mal so unwahrscheinlich, lautet die niederschmetternde Wetter-Prognose der Meteorologen für die Feiertage.

13.04.2017

Ben, Johanna, Leon – diese Namen haben es in die Top Ten der beliebtesten Kindernamen des vergangen Jahres geschafft. Welche Mädchen- und Jungennamen die Spitzenplätze belegen, sehen Sie in unserer Bildergalerie.

13.04.2017
Anzeige