Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Nach Tod eines Afroamerikaners: US-Polizist freigesprochen
Nachrichten Panorama Nach Tod eines Afroamerikaners: US-Polizist freigesprochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:02 17.06.2017
Valerie Castile, die Mutter des erschossenen Philando Castile, nach der Urteilsverkündung. Quelle: Evan Frost
Anzeige
Paul

St.Ein Polizist aus dem US-Staat Minnesota, der bei einer Verkehrskontrolle einen Afroamerikaner erschossen hatte, ist von den Geschworenen vom Vorwurf der fahrlässigen Tötung frei gesprochen worden.

Das Urteil wurde am Freitag verkündet, wie die „New York Times“ berichtete. Im Anschluss versammelten sich Demonstranten in St.Paul, um gegen das Urteil zu protestieren.

Der 32-jährige Philando Castile war Anfang Juli in einem Auto sitzend in Falcon Heights erschossen worden. Seine Freundin hatte das Geschehen live mit ihrem Smartphone übertragen. Sein Tod und die tödlichen Schüsse auf den ebenfalls schwarzen Alton Sterling im Bundesstaat Louisiana lösten landesweit Proteste aus.

dpa

Wut in London: Demonstranten in Kensington stürmen das Bezirksrathaus. In Westminster marschieren Tausende Richtung Downing Street. Premierministerin May verspricht Hilfe in Millionenhöhe.

16.06.2017
Panorama Nachruf auf Helmut Kohl - Der Kanzler des großen Ganzen

Bei Helmut Kohl, dem Oggersheimer, mischte sich das Provinzielle stets mit Weltpolitischem. Seinen deutschen Landsleuten misstraute er ein bisschen – er wollte sie eingebunden sehen in den größeren Verbund: Europa.

18.06.2017
Panorama Geheim-Konzert in New York - Miley Cyrus undercover in der U-Bahn

Sonnenbrille, Langhaar-Perücke und Strohhut: Trotz ihrer guten Tarnung ist Sängerin Miley Cyrus bei einem Geheimkonzert in einer New Yorker U-Bahn-Station aufgeflogen. Gemeinsam mit Showmaster Jimmy Fallon performte sie dort einen bekannten Country-Hit.

18.06.2017
Anzeige