Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° stark bewölkt

Navigation:
Oligarch schenkt Sohn Hochzeitsfest mit Starbesetzung

Moskau Oligarch schenkt Sohn Hochzeitsfest mit Starbesetzung

Der russische Oligarch Michail Guzerijew (58) hat seinem Sohn Said ein Hochzeitsfest mit internationalen Popstars geschenkt.

Moskau. Der russische Oligarch Michail Guzerijew (58) hat seinem Sohn Said ein Hochzeitsfest mit internationalen Popstars geschenkt.

Der Milliardär habe für die Gala am Samstag im Moskauer Restaurant „Safisa“ die US-Sängerin Jennifer Lopez, den britischen Musiker Sting, den spanischen Sänger Enrique Iglesias und die französische Chansonnière Patricia Kaas engagiert, meldete die Staatsagentur Ria Nowosti am Montag.

Das mit Natursteinen verzierte Kleid der Braut, einer Studentin der Zahnmedizin, wog demnach etwa 25 Kilogramm. Einige der 600 Gäste veröffentlichten Fotos im Internet. Das Vermögen des Ölmagnaten Guzerijew wird auf mehrere Milliarden Euro geschätzt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
London

Königin Elizabeth II. (89) hat 90 Männer und 90 Frauen für besondere Verdienste mit traditionellem „Gründonnerstags-Geld“ geehrt.

mehr
Mehr aus Panorama
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.