Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 11 ° Regenschauer

Navigation:
Oliver Pocher: Ertrage viel und schweige lange

Bekenntnis Oliver Pocher: Ertrage viel und schweige lange

Der Fernsehmoderator versucht, sein Privatleben auch privat zu halten. Seine Kinder will er auf keinen Fall in die Öffentlichkeit zerren.

Voriger Artikel
Missbrauch im Darknet: Das Opfer kannte seinen Peiniger
Nächster Artikel
Tamme Hanken – das sagt seine Witwe heute

Der Komiker und Moderator Oliver Pocher hält den Mund, was sein Privatleben angeht.

Quelle: Georg Wendt

Hamburg. Der Fernsehmoderator Oliver Pocher (39) will nicht allzu viel Persönliches in die Öffentlichkeit tragen. „Ehrlich gesagt haue ich wenig Privates raus. Wenn ich wollte, hätte ich viel mehr zu erzählen“, sagte er der Zeitschrift „Emotion“.

„Tatsächlich schweige ich oft und lange. Ich ertrage auch viel.“ Und wenn er sich dann schließlich wehre, dann buhten ihn alle aus, beklagte sich Pocher.

Auch seine drei Kinder, die er gemeinsam mit Alessandra Meyer-Wölden hat, wolle er nicht in die Öffentlichkeit zerren. Eines geht für ihn gar nicht: „Ich würde mir nie den Namen meines Kindes auf den Arm tätowieren lassen.“ Stattdessen seien ihm andere Dinge wichtiger, um seinen Kindern seine Liebe zu zeigen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Heute im TV
"Sanft schäft der Tod" - Ausschnitt vom Film-Cover.

Samt Segelboot werden die Kinder der Familie Mendt entführt. Doch der Täter meldet sich lange nicht. Parallelen zu einem mehr als 25 Jahre alten Fall liefern Hinweise stürzen die Eltern aber auch in Angst und Sorge. Das Erste zeigt am Samstagabend einen packenden Psychothriller.

mehr
Mehr aus Panorama
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.