Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Otto Waalkes: „Ich habe nie angefangen, mich zu verstellen“
Nachrichten Panorama Otto Waalkes: „Ich habe nie angefangen, mich zu verstellen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:42 14.07.2018
Der Komiker Otto Waalkes unterscheidet sich als Privatmensch kaum von seiner Bühnenfigur. Quelle: Herbert P. Oczeret/apa
Augsburg

Komiker Otto Waalkes (69) hat sich während seiner langen Karriere auf den Bühnen und vor der Kamera nicht verstellen müssen. Damit habe er nie angefangen, sagte Deutschlands berühmtester Ostfriese der „Augsburger Allgemeinen“.

Er unterscheide sich als Privatmensch kaum von seiner Bühnenfigur Otto. „Damit habe ich mir allerhand Anstrengungen erspart.“ Sein Glück sei es gewesen, dass Anfang der 70er Jahre „Nonsens in Deutschland salonfähig wurde und reiner Unsinn sogar massenkompatibel“, sagte Otto.

Der in Hamburg lebende Komiker, Musiker und Schauspieler („Otto - Der Film“) wird am 22. Juli 70 Jahre alt. Über das Alter mache er sich eigentlich überhaupt keine Gedanken, sagte er. „Komiker sind zum Glück alterslos, vermutlich weil sie nie erwachsen werden.“ Das Publikum sei im Laufe seiner vielen Tourneen im Schnitt sogar jünger geworden. „Vermutlich dürfen Kinder heute länger aufbleiben.“

dpa

Auf dem Flug nach Kroatien entscheidet sich der Kapitän einer Ryanair-Maschine für eine Sicherheitslandung in Frankfurt-Hahn. Dutzende Passagiere kommen anschließend verletzt ins Krankenhaus. Ursache war ein Druckabfall im Flugzeug.

14.07.2018

Ein israelischer Hochschullehrer aus den USA erhebt schwere Vorwürfe gegen die Bonner Polizei. Sie habe ihn nicht nur mit einem antisemitischen Angreifer verwechselt und blutig geschlagen, sondern danach auch versucht, ihn von einer Beschwerde abzuhalten.

14.07.2018

Unfassbare Tragödie in Baden-Württemberg: Ein Autofahrer rammt einen Kinderwagen, ein Baby und deren Oma sterben, der Unfallverursacher flüchtet zunächst. Ein Verdächtiger, dessen Kennzeichen die Polizei am Unfallort findet, streitet eine Beteiligung ab.

14.07.2018