Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Otto Waalkes: „Mit mir sitzt man an der Bar“
Nachrichten Panorama Otto Waalkes: „Mit mir sitzt man an der Bar“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:56 12.05.2018
Otto Waalkes hat sich anfangs eher als Musiker gesehen. Quelle: Fabian Sommer
Anzeige
Berlin

In einem Interview fragte die „Süddeutsche Zeitung“ Otto Waalkes, was mit dem Geld aus seinem Buch und den Filmen passiert ist: Antwort: „Es ist mir fast peinlich - aber ich weiß es nicht genau. Wahrscheinlich draufgegangen für vergängliche Werte wie Vorspeisenplatten und passenden Wein dazu“.

Der 69-jährige Komiker scheint sich nicht viel aus Geld zu machen. Anfangs habe er sich mehr als Musiker gesehen. Aber bei seinen ersten Soloauftritten in Hamburg habe es „einfach zu viele Pannen“ gegeben.

Als Musiker hätte Otto vielleicht auch mehr Frauen kennengelernt. „Komiker haben komischerweise wenig Groupies.“ Groupies liebten anscheinend den heiligen Ernst der großen Popstars. „Mir fehlt die tragische Botschaft, das Messianische. Mit mir sitzt man an der Bar, aufs Zimmer geht man mit anderen.“

Otto Waalkes wird am 22. Juli 70 Jahre alt. Am Montag (14. Mai) erscheint eine Biografie des Künstlers im Heyne-Verlag mit dem Titel „Kleinhirn an alle - Die große Ottobiografie - Nach einer wahren Geschichte.“

dpa

Mehr zum Thema

Er ist seit einer halben Ewigkeit dabei. Jetzt hat Schauspieler Joachim H. Luger seinen Ausstieg aus der „Lindenstraße“ angekündigt.

08.05.2018

Jan und Julia Hartmann sind bereits Eltern eines gemeinsamen Sohnes. Jetzt erwarten die beiden erneut Nachwuchs - der eigentlich gar nicht geplant war.

09.05.2018

Durch den Konzernumbau gehen dem Konzern Erlöseinnahmen durch die Lappen. Und zwar stärker, als Experten erwartet hatten. An der Jahresprognose wird aber festgehalten.

09.05.2018

In Hamburg hat sich in der Nacht ein tragischer Unfall ereignet. Während einer Blaulichtfahrt erfasste ein Polizeiauto einen 24-jährigen Fußgänger. Er starb noch am Unfallort.

12.05.2018

Mit ihren Vorwürfen über angebliche sexuelle Übergriffe auf Frauen in Frankfurt sorgten eine 29-Jährige und ein Wirt für Aufsehen: Nun ist die Frau tot und der 50-Jährige wegen des Verdachts festgenommen worden, für die Bluttat verantwortlich zu sein.

12.05.2018

Der deutsche ESC-Kandidat Michael Schulte ist vor dem Auftritt in Lissabon entspannt. Sein Ziel ist ambitioniert: unter die ersten zehn zu kommen. Im Interview spricht er über Erwartungen, den Tod seines Vaters – und die starke Konkurrenz.

12.05.2018
Anzeige