Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Passant verfolgt Angreifer
Nachrichten Panorama Passant verfolgt Angreifer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:02 06.11.2017
Der Verdächtige wurde tot in seinem Auto gefunden. Quelle: William Luther
Anzeige
Sutherland Springs/Washington

Die US-Medien beschreiben Johnnie Langendorff, einen jungen Einwohner der texanischen Gemeinde Sutherland Springs, bereits als Helden. Er könnte den Schützen des Kirchenmassakers gemeinsam mit einem anderen Augenzeugen daran gehindert haben, weitere Menschen zu erschießen.

Er sei mit seinem Auto an der Kirche vorbeigefahren, als er Zeuge eines Schusswechsels des mutmaßlichen Attentäters mit einem Gemeindemitglied geworden sei, sagte Langendorff am Sonntag (Ortszeit) dem texanischen TV-Sender KSAT. Daraufhin habe das Gemeindemitglied ihn um Hilfe gebeten, sei in sein Auto gestiegen. Gemeinsam habe man die Verfolgung des flüchtenden Schützen aufgenommen. Zeitgleich habe man die Polizei über den Aufenthaltsort des Täters informiert.

Die Verfolgungsjagd habe damit geendet, dass der Schütze die Kontrolle über seinen Wagen verloren habe und von der Straße abgekommen sei, sagt Langendorff in dem Interview weiter. Danach habe der Angreifer sich nicht mehr bewegt, die Polizei habe übernommen. Der Täter wurde später tot aufgefunden. Unklar war zunächst, wie er ums Leben kam.

„Ich habe getan, was ich glaubte, tun zu müssen“, sagt Langendorff. Dabei habe er nicht gewusst, dass der mutmaßliche Schütze noch weitere Waffen in seinem Auto lagerte - und er mit seiner Verfolgung vielleicht Schlimmeres verhinderte.

dpa

Mehr zum Thema

Ein Mann erschießt in einer Kirche in Texas 26 Menschen und löst weltweit Entsetzen aus. Am Tag danach gibt es erste Hinweise auf ein Motiv. Und die Debatte um eine Verschärfung des Waffenrechts entbrennt erneut - aber Präsident Trump winkt ab.

07.11.2017

Der Schütze in der Kirche in der kleinen texanischen Gemeinde Sutherland Springs hat möglicherweise über 20 Menschen getötet.

05.11.2017

Massaker in einer Kirche: Ein Mann hat im US-Staat Texas das Feuer auf Gläubige eröffnet und mehr als 20 Menschen getötet.

05.11.2017

Jacob ist ein großer Weihnachtsfan – er liebt das Fest mit Lichterketten, Schnee und allem, was eben so dazu gehört. Doch dieses Jahr wird der krebskranke Junge nicht mehr miterleben. Damit er noch einmal das Weihnachtsgefühl genießen kann, haben seine Eltern die Bescherung einfach vorverlegt. Menschen aus aller Welt schicken dem Neunjährigen nun Post ins Krankenhaus.

06.11.2017

Für lungenkranke Menschen versteigerte die Sängerin eines ihrer berühmtesten Accessoires. Auch Pharell Williams spendete.

06.11.2017

Andere Farbe und mehr Zucker: Der Lebensmittelkonzern Ferrero hat die Rezeptur von Nutella geändert – und den Kakao-Anteil reduziert.

06.11.2017
Anzeige