Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Pilgerweg seit dem Mittelalter

TRW Pilgerweg seit dem Mittelalter

Der Jakobsweg ist ein berühmter und seit dem Mittelalter begangener Pilgerweg zum Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela in Spanien.

Der Jakobsweg ist ein berühmter und seit dem Mittelalter begangener Pilgerweg zum Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela in Spanien.

Darunter wird in erster Linie der Camino Francés verstanden, jene hochmittelalterliche Hauptverkehrsachse Nordspaniens, die von den Pyrenäen zum Jakobsgrab reicht und dabei die Königsstädte Jaca, Pamplona, Estella, Burgos und León miteinander verbindet. Die Entstehung dieser Route fällt in die erste Hälfte des 11. Jahrhunderts. Sie ist rund 800 Kilometer lang.

Seit den 1970er Jahren hat die Pilgerschaft auf dem Jakobsweg einen großen Aufschwung erlebt. Noch bekannter wurde der Jakobsweg durch den Entertainer Hape Kerkeling. Er wanderte selbst bis Santiago de Compostela. Sein Buch mit dem Titel „Ich bin dann mal weg. Meine Reise auf dem Jakobsweg“ stürmte die Bestsellerlisten in Deutschland.

 

OZ

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.