Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Polizei befreit 40 Kinder aus Glaubensgemeinschaft
Nachrichten Panorama Polizei befreit 40 Kinder aus Glaubensgemeinschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 06.09.2013
Deiningen

Bei einer Aktion in verschiedenen Teilen Bayerns hat die Polizei 40 Kinder aus der Glaubensgemeinschaft „Zwölf Stämme“ geholt. Die Behörden nahmen die Jungen und Mädchen in Schwaben und Mittelfranken in ihre Obhut.

Das Amtsgericht Nördlingen hatte einen vorläufigen Sorgerechtsentzug angeordnet. In der Vergangenheit hatte es immer wieder Hinweise darauf gegeben, dass die Kinder geprügelt und gezüchtigt werden.

Bei dem Einsatz in den frühen Morgenstunden waren über 100 Beamte im Einsatz. Die Aktion sei friedlich und ohne Zwischenfälle verlaufen. Die Kinder sind nun in der Obhut des Jugendamtes.

Die Gemeinschaft „Zwölf Stämme“ war in der Vergangenheit immer wieder in die Schlagzeilen geraten. Neben Vorwürfen wegen Kindesmisshandlung und möglicherweise rassistischen Lehrinhalten gibt es seit Jahren Streit um die Schulpflicht der Kinder.

Die Mitglieder der „Zwölf Stämme“ hatten sich geweigert, ihre Kinder in staatliche Schulen zu schicken. Unter anderem wegen des Sexualkundeunterrichts machten sie religiöse „Gewissensgründe“ geltend.

Der Privatschule der Gemeinschaft hatte das Kultusministerium die Genehmigung entzogen, weil sie keinen geeigneten Lehrer mehr benennen konnte.

OZ

Über 36 000 Bilder und 62 Videos: Gynäkologe muss sich vor Gericht verantworten.

06.09.2013

Pippa Middleton ist nach der Hochzeit ihrer Schwester steil aufgestiegen — und anschließend tief gefallen.

06.09.2013

Die Polizei forderte Autofahrer die am Bürgermeister-Bade-Platz in Schwerin im Stau standen, auf, wegen des ausströmenden Gases den Motor abzuschalten.

06.09.2013