Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 12 ° heiter

Navigation:
Polizei fasst 33-Jährigen nach Schüssen in Jugendschutzeinrichtung

Koblenz Polizei fasst 33-Jährigen nach Schüssen in Jugendschutzeinrichtung

Nach Schüssen in einer Jugendschutzeinrichtung in Bad Kreuznach hat die Polizei einen flüchtigen 33-Jährigen gefasst.

Koblenz. Nach Schüssen in einer Jugendschutzeinrichtung in Bad Kreuznach hat die Polizei einen flüchtigen 33-Jährigen gefasst. Er und seine Frau wurden heute Vormittag in einem Hotelzimmer in Koblenz schlafend gefunden. Er wurde festgenommen, die 25 Jahre alte Frau ist unverletzt. Der 33-Jährige war gestern mit seiner von ihm getrennt lebenden Frau zu einem Gespräch über das Sorgerecht für den gemeinsamen Sohn beim Kinderschutzbund. Plötzlich schoss der Mann mit einer Schreckschusswaffe in die Decke, fesselte zwei Mitarbeiterinnen und fuhr drei Stunden später davon, seine Frau nahm er mit.



dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.