Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Polizeikontrolle in Zug eskaliert - Ermittlungen gehen weiter
Nachrichten Panorama Polizeikontrolle in Zug eskaliert - Ermittlungen gehen weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:33 22.03.2014
Anzeige
Kempten

Nach der Schießerei zwischen Polizisten und mutmaßlichen Straftätern in einem voll besetzten Zug im Allgäu sind die genauen Hintergründe weiter unklar. Ungewiss ist vor allem noch der genaue Hergang des Schusswechsels. Bei dem dramatischen Geschehen war ein 20 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Drei Menschen, unter ihnen zwei Polizeibeamte, hatten schwere Verletzungen erlitten. Die weitere Sachbearbeitung übernimmt die Polizei München, weil auch ein zufällig anwesender LKA-Beamter an dem Schusswechsel beteiligt war.



dpa

Der Minderheitenbeauftragte der Bundesregierung, Hartmut Koschyk, fordert ein gesetzliches Verbot rassistisch diskriminierender Wahlkampagnen.

22.03.2014

Der zurückgetretene Ex-ADAC-Präsident Peter Meyer hat einen Rückzug als Chef des ADAC Nordrhein ausgeschlossen. Er habe den nötigen Rückhalt, sagte er nach der Mitgliederversammlung in Köln.

22.03.2014

Dramatische Szenen in einer Regionalbahn im Allgäu: Bei einer Schießerei in dem voll besetzten Zug ist ein 20 Jahre alter Mann ums Leben gekommen.

22.03.2014
Anzeige