Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Prinz von Anhalt traut deutsches Paar

Los Angeles Prinz von Anhalt traut deutsches Paar

Frederic Prinz von Anhalt als Pastor? Der neunte Ehemann von Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor hat in Kalifornien ein deutsches Paar getraut. Vielleicht der Grundstein für eine neue Karriere?

Los Angeles. Als langjähriger Ehemann der Hollywood-Diva Zsa Zsa Gabor (99) ist Frederic Prinz von Anhalt (73) wohl am besten bekannt. Doch nun könnte sich der gebürtige Deutsche in Kalifornien auch als „Pastor“ mit Eheschließungen einen Namen machen.

Er könne sich vorstellen, in seiner Luxusvilla im kalifornischen Bel Air „so eine Art Heiratsparadies“ aufzuziehen, verriet von Anhalt am Sonntag der Deutschen Presse-Agentur (dpa). Seine erste Trauung hatte er am Samstag im priesterlichen Gewand mit lila-goldener Stola vollzogen. 

„Ich musste sicherstellen, dass beide Ja sagen, sich die Ringe anstecken und die nötigen Papiere ausfüllen“, erklärt der Freizeit-Pastor. Die Akkreditierung der überkonfessionellen Kirche Universal Life Church habe er schon länger.

Nun Schritt er zur Tat und erklärte ein Paar zu Mann und Frau - ausgerechnet an dem Ort, wo er vor 30 Jahren Zsa Zsa Gabor, der früheren „Miss Ungarn“, sein Jawort gegeben hatte. Im prunkvollen Kaminzimmer des Luxusanwesens, vor einem Gemälde der Schauspielerin.

Vor ihm stand ein junges deutsches Paar - Alexander Wessel (22) und seine gleichaltrige Verlobte aus Hameln. Wessel ist ein erklärter Fan des Prinzen. Er habe schon mit 17 Jahren über Facebook Kontakt mit ihm aufgenommen und von Anhalt häufig besucht, erzählte Wessel der dpa. Eigentlich wollte er auf dieser Reise spontan in Las Vegas heiraten, doch dann sei das prinzliche Angebot gekommen.

Von Anhalt beschaffte zwei Zeugen, einen Klavierspieler und dazu Champagner. „Ich war ein bisschen nervös, weil es ja etwas ganz Neues ist, aber es hat bestens funktioniert“, sagt er über die Trauung. „Ganz seriös, wie in einer Kirche“, sei das abgelaufen. 

So wie die Hochzeiten in den Wedding Chapels in Las Vegas sind auch Trauungen durch die Universal Life Church in den USA offiziell anerkannt. Viele Paare lassen sich auf diese Weise lieber von Freunden oder Angehörigen trauen, statt vor den Standesbeamten oder einen fremden Priester zu treten. Die 1959 gegründete Universal Life Church listet auf ihrer Webseite prominente Leute auf, die schon als „Minister“ registriert wurden, darunter Popstar Lady Gaga, Schauspieler Dwayne Johnson, Ex-Beatle Paul McCartney und der britische Geschäftsmann Richard Branson. 

Zsa Zsa hätte sich über die Trauung im eigenen Haus sicher gefreut, aber seine Ehefrau habe von der Feier leider nichts mitbekommen, meint von Anhalt. Nach einer Beinamputation im Jahr 2011 und mehreren Schlaganfällen ist die Schauspielerin schon länger bettlägerig und muss rund um die Uhr gepflegt werden. Von Anhalt ist ihr neunter Ehemann.

Er hätte sich keinen schöneren Ort für die Trauung vorstellen können, sagte Wessel. „Ein herrliches Anwesen mit Garten, Pool und einem einmaligen Blick über die Stadt“, schwärmt der Deutsche. „Die 30 Jahre Ehe von Zsa Zsa und Frederic nehmen wir uns zum Vorbild. Das muss bei uns auch klappen.“

Mehrere Tage verbrachte das Paar auf Einladung des Hausherrn in der „Honeymoon-Suite“, einer riesigen Gäste-Etage. Platz für ein „Heiratsparadies“ gibt es also reichlich. Wessel und seine Frau planen auch schon eine baldige Rückkehr nach Kalifornien. Bei den Behörden in den USA läuft ein Antrag des Prinzen, ihn als Sohn zu adoptieren. „Mit der Adoptionsurkunde kann ich dann meinen neuen Namen "Prinz von Anhalt" eintragen lassen“, meint Wessel.

Von Anhalt, der schon mehrere erwachsene Söhne adoptiert hat, ist auf diesem Weg ebenfalls zu seinem klingenden Titel gekommen. Er hatte sich 1980 von einer verarmten Prinzessin adoptieren lassen. Nun kann auch Wessels Ehefrau davon träumen, einmal „Prinzessin“ zu werden.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
London

Er ist fünffacher Opa und hat schon eine Urenkelin - jetzt bekommt Mick Jagger von den Rolling Stones selbst noch einmal Nachwuchs.

mehr
Mehr aus Panorama
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.