Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Reh versehentlich von Parkbesucherin erschlagen
Nachrichten Panorama Reh versehentlich von Parkbesucherin erschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:08 06.05.2018
Ein Reh ist am Sonntag im Rostocker IGA-Park in Panik geraten und mit einer Besucherin zusammengestoßen. Das Tier überlebte den Kontakt nicht, die Frau wurde verletzt. Quelle: Stefan Tretropp
Anzeige
Rostock

Ungewöhnliche Begegnung im Rostocker IGA-Park zwischen einem Rehbock und einer Besucherin. Am Sonntagnachmittag starb das Tier, weil es in Panik durch die Beine der Frau flüchten wollte und diese auf das Tier fiel. Die Besucherin musste per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Wie mehrere Augenzeugen übereinstimmend berichteten, hatte sich der Zwischenfall am Chinesischen Pavillon zugetragen. Demnach hatte sich das verängstigte Reh verirrt und war in Panik geraten. Es lief dann von hinten durch die Beine der korpulenten Frau, die daraufhin das Gleichgewicht verlor und rückwärts auf das Tier stürzte.

Das Reh erlitt dabei einen Genickbruch und starb an Ort und Stelle. Die Frau verletzte sie sich am Sprunggelenk und kam per Krankenwagen in die Klinik. Der Tierkadaver wurde von der Tierrettung der Berufsfeuerwehr Rostock abgeholt.

Von RND/Stefan Tretropp

Kann passieren: Pietro Lombardi wollte sich etwas Schönes gönnen, aber zuviel Bargeld sollte man nicht in die Jogginghose packen.

07.05.2018

Die Adenauer-Stiftung vergibt den Literaturpreis seit 1993. Geehrt werden nach ihren Angaben Autoren, die der Freiheit das Wort geben. Zu den Preisträgern gehörten Sarah Kirsch, Günter de Bruyn, Herta Müller, Wulf Kirsten oder Daniel Kehlmann.

06.05.2018
Panorama «Saturday Night Live» - Stormy Daniels stichelt gegen Trump

Es könnte ungemütlich werden für Donald Trump. Glaubt die Pornodarstellerin Stormy Daniels.

06.05.2018
Anzeige