Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Sandra Hüller versteht Unternehmensberater jetzt besser
Nachrichten Panorama Sandra Hüller versteht Unternehmensberater jetzt besser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 19.02.2017
Sandra Hüller auf der Berlinale. Quelle: Jörg Carstensen
Anzeige
Frankfurt/Main

Die Schauspielerin Sandra Hüller (38) hat dank ihrer Rolle in „Toni Erdmann“ mehr Verständnis für die Welt der Unternehmensberater entwickelt.

„Ich kann jetzt zumindest verstehen, wie sich ein Mensch in so ein System hineinbegeben kann. Jeder Mensch hat ja ein Talent“, sagte sie der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“.

Sie selbst habe „mit dieser maximal effizienten Form von Wirtschaft“ aber nichts am Hut. „Das System, in dem Ines zu Hause ist, macht mir Angst. Das empfinde ich als undurchschaubar.“ Statusverliebtheit sei ihr fremd. „Alles, was sich an Äußerlichkeiten orientiert, macht für mich keinen Sinn.“

Hüller spielt im deutschen Oscar-Kandidaten „Toni Erdmann“ von Regisseurin Maren Ade die Unternehmenberaterin Ines, die ein Projekt in Rumänien bearbeitet und dabei von ihrem skurrilen Vater (Peter Simonischek) gestört wird.

dpa

Mehr zum Thema
Kultur Selfies und Autogramme - Berlinale mit Robert Pattinson

Der britische Schauspieler und Hollywoodstar hat gemeinsam mit Sienna Miller und Charlie Hunnam seinen neuen Film im Dschungel. Das sei eine neue Erfahrung und auch nicht ganz ungefährlich gewesen, sagte er.

14.02.2017

Die Fans von Robert Pattinson kamen auf ihre Kosten. Auf der Berlinale nahm sich der Brite jede Menge Zeit für Autogrammwünsche und Fotos. Der Film begann kurzerhand später.

15.02.2017

Wie sieht Scarlett Johansson die Liebe und die Ehe? In einem Interview mit dem „Playboy“ gab die Schauspielerin Einsichten in ihre Gedankenwelt.

15.02.2017

Wollte Kim Jong Nam eine Exilregierung aufbauen? Oder hatte er Spielschulden? Und was ist mit den vermeintlichen Attentäterinnen? Waren sie Unbeteiligte, die dachten sie wären bei der versteckten Kamera? Nach dem Tod Kim schießen die Spekulationen ins Kraut.

22.02.2017

Viele hadern mit ihrem Alter. Nicht so Jo Weil, der sich auf seinen 40. Geburtstag freut und eine große Party plant

19.02.2017

21 Frauen aus ganz Deutschland waren angetreten, aber nur eine konnte gewinnen: „Miss Sachsen“ Soraya Kohlmann aus Leipzig ist von einer Jury zur „Miss Germany 2017“ gewählt worden. Zweite wurde „Miss Niedersachsen“ Aleksandra Rogovic.

19.02.2017
Anzeige