Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Schießerei auf St. Pauli: Attentat auf Hells-Angels-Chef?
Nachrichten Panorama Schießerei auf St. Pauli: Attentat auf Hells-Angels-Chef?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:47 27.08.2018
In der Nacht zu Montag ist auf St- Paul ein Mann in seinem Auto angeschossen worden. Quelle: Mücahid Güler/dpa
Hamburg

In Hamburg-St. Pauli ist ein Autofahrer angeschossen und schwer verletzt worden - die Polizei ermittelt im Rotlichtmilieu. Nach ersten Erkenntnissen schoss ein Unbekannter um kurz vor Mitternacht auf den Fahrer eines weißes Bentleys, der an einer Ampel stand. Der Fahrer sackte schwer verletzt zusammen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

„Die Schüsse fielen auf dem Millerntorplatz“, sagte ein Sprecher der Polizei am Montagmorgen. Verbindungen zu Rockerkreisen würden überprüft, das LK 65, zuständig für Rotlicht und Rocker, habe die Ermittlungen übernommen. Nach Informationen der „Bild“-Zeitung soll es sich bei dem Verletzten um den Hamburger Hells-Angels-Chef Dariusch F handeln. Auf ihn sei aus einem anderen Fahrzeug geschossen worden, hieß es demnach weiter.

Fachleute sicherten am Tatort Spuren und vernahmen Zeugen. Der oder die Täter entkamen zunächst trotz einer großangelegten Suchaktion. Ob sich das Opfer in Lebensgefahr befand, war zunächst noch unklar.

Von RND/dpa