Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Schlafapnoe trug zum Tod von Carrie Fisher bei
Nachrichten Panorama Schlafapnoe trug zum Tod von Carrie Fisher bei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 17.06.2017
Schlafapnoe und andere Ursachen führten zum Tod der „Star Wars“-Darstellerin. Quelle: Chris Pizzello
Anzeige
Los Angeles

Knapp sechs Monate nach dem Tod der US-Schauspielerin Carrie Fisher hat die Gerichtsmedizin weitere Einzelheiten zur Todesursache bekannt gegeben

Demnach führten Schlafapnoe - eine Atemstörung, bei der nachts der Atem aussetzt -  und andere Ursachen zum Tod der „Star Wars“-Darstellerin, wie US-Medien am Freitagabend (Ortszeit) berichteten. Auch eine Herzerkrankung und die Einnahme von mehreren Drogen seien festgestellt worden, wie die „Los Angeles Times“ aus der Mitteilung zitierte. Demnach legten sich die Gerichtsmediziner nicht auf eine konkrete Todesursache fest.

Fishers Tochter, Billie Lourd, reagierte am Freitag auf den Befund. „Meine Mutter hat ihr ganzes Leben lang gegen Drogensucht und psychische Erkrankungen angekämpft“, teilte Lourd der US-Zeitschrift „People“ mit. Fisher haben offen darüber gesprochen. Letztendlich sei sie daran gestorben, sagte die Tochter.

Fisher, die in der „Star Wars“-Saga als Prinzessin Leia berühmt wurde, war am 27. Dezember im Alter von 60 Jahren gestorben, nachdem sie wenige Tage zuvor während eines Flugs von London nach Los Angeles einen Herzstillstand erlitten hatte.

dpa

Mehr zum Thema

Mata Hari war Tänzerin und Geheimagentin - und auch eine Feministin, findet Schauspielerin Natalia Wörner. Komplexe Frauenfiguren brauche man im Fernsehen, findet sie - mit und ohne US-Präsident Trump.

12.06.2017

Zuächst hat Jessica Chastain noch ihren Jury-Job in Cannes erledigt, dann trat die Schauspielerin vor den Altar. Dabei waren auch viele prominente Kollegen.

13.06.2017

Julia Stiles wird in nächster Zeit etwas kürzer treten müssen. Die Schauspielerin wird Mutter.

13.06.2017
Musik 100 Millionen Follower - Katy Perry stellt Twitter-Rekord auf

Kein anderer Star hat so viele Follower auf Twitter wie Katy Perry. Der Kurzmitteilungsdienst gratulierte zu einem neuen Rekord.

17.06.2017

Knapp sechs Monate nach dem Tod der US-Schauspielerin Carrie Fisher hat die Gerichtsmedizin weitere Einzelheiten zur Todesursache bekannt gegeben. Im Körper des „Star Wars“-Stars stellten die Ärzte unter anderem auch Drogen fest.

17.06.2017

Zwei Autofahrer liefern sich ein Rennen, sind viel zu schnell – bei einem riskanten Überholmanöver wird ein Fußgänger erfasst und tödlich verletzt. Einer der Fahrer wird gefasst, doch ein anderer rast davon.

17.06.2017
Anzeige