Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama „Schwanger“ mit zwei Kilogramm Kokain
Nachrichten Panorama „Schwanger“ mit zwei Kilogramm Kokain
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:16 13.09.2013

In einem falschen Babybauch aus Latex hat eine Kanadierin versucht, zwei Kilogramm Kokain aus Kolumbien zu schmuggeln. Die Polizei am Flughafen der Hauptstadt Bogotá sei auf die 28-Jährige aufmerksam geworden, weil sie sehr nervös und aggressiv auf die Frage reagiert habe, in welchem Monat sie sei. Als dann eine Beamtin den vermeintlichen Babybauch berührte, stellte sie fest, dass dieser hart und kühl war.

Bei einer Leibesvisitation fand die Polizei heraus, dass die Frau sich den künstlichen Bauch umgeschnallt und darunter zwei Beutel mit Rauschgift versteckt hatte. Anstatt wie geplant nach Toronto zu fliegen, kam die 28-Jährige in Haft. Das Kokain habe einen Schwarzmarktwert von rund 60 000 Dollar (etwa 45 000 Euro), hieß es. Die Kanadierin hatte angegeben, als Sozialarbeiterin tätig und im siebten Monat schwanger zu sein. Vor rund fünf Wochen war sie als Touristin eingereist. Nun drohen ihr fünf bis acht Jahre Haft.

Kolumbien gehört zu den Staaten, in denen weltweit die meisten Drogen produziert werden. Im vergangenen Jahr wurden in dem Land nach Schätzung der Vereinten Nationen mehr als 300 Tonnen Kokain hergestellt.

OZ

Er will sich künftig dem Artenschutz und benachteiligten Kindern widmen.

13.09.2013

Seit Wochen macht der Stadt Warstein eine Legionellen-Welle zu schaffen. 165 Menschen haben sich infiziert, es gab bislang zwei Tote. Jetzt gerät auch die weltberühmte Brauerei in die Schlagzeilen.

13.09.2013

Am Montag soll das knapp 300 Meter lange Wrack der „Costa Concordia“ aufgerichtet werden — wenn das Wetter mitspielt. Ob es den enormen Belastungen standhalten wird, ist ungewiss.

13.09.2013
Anzeige