Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Schwangere Kate greift zum Hockeyschläger
Nachrichten Panorama Schwangere Kate greift zum Hockeyschläger
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:42 30.01.2018
Herzogin Catherine auf dem Roten Teppich beim Bandy-Spielen in Stockholm. Quelle: Victoria Jones
Anzeige
Stockholm

Auch mit kleinem Babybauch macht Herzogin Kate, die Frau des britischen Prinzen William, noch eine sportliche Figur. Beim Besuch der beiden Royals am Dienstag in Schweden versuchte sich die 36-Jährige beim Bandy, dem dort beliebten Vorgänger des Eishockeys.

Richtig aufs Eis musste sich Kate nicht wagen: Sie schlug den rosa Ball von einem roten Teppich aus - und hatte dabei sichtlich Spaß. Kate und William kamen beide dick eingemummelt und mit großen Pudelmützen zum Treffen mit den Hockeyspielern. Kates Babybauch fiel unter ihrem schwarzen Mantel kaum auf. Sie erwartet im April ihr drittes Kind.

dpa

Mehr zum Thema

Gerhard Schröder und Soyeon Kim wollen sich das Jawort geben. Vielleicht schon im Herbst. Für den Altbundeskanzler wäre es die fünfte Ehe.

25.01.2018

US-Medien wollen in einer Fotostrecke der aktuellen „Vanity Fair“ zu viele Körperteil an den Schauspielerinnen Reese Witherspoon und Oprah Winfrey entdeckt haben. Die beiden nehmen es gelassen. Und die Zeitschrift klärt schließlich auf.

26.01.2018

Für Tatjana Gsell wird es eng, die Society-Lady kann aber noch hoffen. Sie lag beim Zuschauer-Voting zwar auf dem letzten Platz, darf aber dennoch bleiben.

28.01.2018

Ein Mann ist in Neu Delhi wegen der Vergewaltigung seiner acht Monate alten Cousine verhaftet worden. Der 28-Jährige habe gestanden und angegeben, zum Tatzeitpunkt betrunken gewesen zu sein. Sexualstraftaten gegen minderjährige Familienangehörige erreichen in Indien erschreckend hohe Zahlen.

30.01.2018

Sie bewerben Make-up, Elektronik und Backhilfen. „Influencer“ beeinflussen Internet-Nutzer in ihrem Kaufverhalten, mit Persönlichkeit statt klassischen Werbebotschaften. Ein Gremium aus Sprachwissenschaftlern hat den Begriff jetzt zum Anglizismus des Jahres gewählt. Wie in den Vorjahren siegte ein Begriff, mit direktem Bezug zum digitalen Wandel.

30.01.2018

Kate Winslet steht für ihre Zusammenarbeit mit dem zunehmend umstrittenen Regisseur Woody Allen in der Kritik. Bei einer Preisverleihung äußert die Schauspielerin nun Bedauern über „schlechte Entscheidungen“.

30.01.2018
Anzeige