Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Shailene Woodley kämpft nach Pipeline-Protest weiter
Nachrichten Panorama Shailene Woodley kämpft nach Pipeline-Protest weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 23.10.2016
Anzeige
New York

Nach ihrer Festnahme wegen Landfriedensbruchs hat die US-Schauspielerin Shailene Woodley (24) ihren Protest gegen den Bau einer Pipeline verteidigt.

„Ich habe keine Angst und mache mir keine Sorgen. Ich bin dankbar und fasziniert, Seite an Seite mit so vielen friedlichen Kämpfern zu stehen“, schrieb sie am Donnerstag (Ortszeit) in der „Time“. Woodley war vergangene Woche mit mehreren anderen Demonstranten in North Dakota kurzzeitig festgenommen worden. In einer Anhörung vor Gericht plädierte sie US-Medienberichten zufolge auf nicht schuldig.

Die „Snowden“-Hauptdarstellerin wies darauf hin, dass die Öl-Pipeline das Land und Wasser von Gebieten der Ureinwohner gefährde und diese Menschen in den USA ohnehin kaum Gehör fänden. „Ich stand in North Dakota Seite an Seite mit den Ureinwohnern Amerikas. Ihr wisst schon, diejenigen, die vor uns hier waren. Und wisst ihr was, Amerika? Sie sind immer noch da. Und sie kämpfen immer noch für die gute Sache.“

Sie hoffe, dass ihre Festnahme den Blick auf die Sorgen der Ureinwohner lenke und das Wasser in ihren Gebieten geschützt werde.

dpa

Mehr zum Thema

Und noch eine Promi-Ehe, die ihrem Ende zusteuert. Schauspieler Tobey Maguire ist bald wieder solo.

20.10.2016

Der deutsche Youtuber, Komiker und Schauspieler Flula Borg hat in Hollywood einen neuen Vertrag in der Tasche.

22.10.2016

Die Oscar-Verleihung findet erst in vier Monaten statt, doch zwei bekannte Hollywood-Schauspieler können sich schon jetzt über einen anderen Filmpreis freuen: Nicole Kidman und Hugh Grant werden für Nebenrollen geehrt.

23.10.2016
Panorama Lady Liberty feiert 130. Geburtstag - Kuriose Fakten zur Freiheitsstatue

Sie ist das stolze Wahrzeichen der Amerikaner, ihr Inbegriff von Frieden und Freiheit – und das seit 130 Jahren. Die USA lieben ihre Freiheitsstatue. Damit Sie mitreden können: Zehn kuriose Fakten über die berühmteste Statue der Welt.

21.10.2016
Panorama Vorwurf der sexuellen Belästigung - Hat Don Johnson sich an Kollegin vergriffen?

Dank Donald Trump ist sexuelle Belästigung von jungen Frauen durch mächtige Männer in Amerika gerade in den Schlagzeilen. Auch Ex-Miami-Vice-Star Don Johnson soll einer Kollegin mächtig auf die Pelle gerückt sein.

21.10.2016

Argentinien versinkt in einer Wellt der Gewalt. Allein im Oktober gab es 19 weibliche Opfer. Die Vergewaltigung und Tötung einer 16-Jährigen löst nun landesweite Proteste aus.

20.10.2016
Anzeige