Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Unternehmen sucht Sextoy-Tester in Vollzeit

Skurriles Jobangebot Unternehmen sucht Sextoy-Tester in Vollzeit

Gut 30.000 Euro im Jahr – so viel bietet ein britisches Unternehmen für einen kuriosen Job. Es sucht Tester für Sexspielzeug. Die Resonanz sei riesig, twittert „LoveWoo“.

London 51.507351 -0.127758
Google Map of 51.507351,-0.127758
London Mehr Infos
Nächster Artikel
So liefen die MTV Video Music Awards

Das britische Unternehmen „LoveWoo“ sucht Sexspielzeugtester.
 

Quelle: dpa

London.  „Haben Sie immer schon davon geträumt, für das Testen von Sexspielzeug bezahlt zu werden?“, heißt in der Stellenanzeige des britischen Unternehmens „LoveWoo“. „Dann wollen wir mit Ihnen sprechen!“ Potenzielle Bewerber auf die kuriose Stelle eines Sexspielzeugtesters lockt der künftige Arbeitgeber mit Sitz in London vor allem mit der Bezahlung. 28.000 Pfund, umgerechnet gut 30.000 Euro, zahlt das Unternehmen für den Vollzeitjob.

Ganz oben auf der Liste der Aufgaben steht das Ausprobieren verschiedener Produkte – darunter laut Angaben des Unternehmens Sexspielzeuge, Dessous und Spiele. Doch damit nicht genug. Auch detaillierte Berichte über die Erfahrungen muss der Tester schreiben, Fragen von Kunden beantworten und Videos produzieren. Übrigens ganz ausdrücklich außerhalb des Schlafzimmers. Was getestet wird, entscheidet der Arbeitgeber.

Arbeit an zwei Tagen im Homeoffice

Der ideale Kandidat sollte „aufgeschlossen sein und einen Sinn für Humor haben“, heißt es in der Stellenanzeige weiter. Und weil sich Sexspielzeug offenbar am besten im heimischen Schlafzimmer testen lässt, bietet „LoveWoo“ an zwei Tagen in der Woche die Arbeit im Homeoffice an. An den anderen drei Tagen sollte man sich aber im Londoner Büro blicken lassen.

Bereits vier Wochen vor dem Ende der Bewerbungsfrist twitterte das Unternehmen, die Resonanz auf das Angebot sei riesig. Noch bis zum 15. September kann man sich auf die Stelle bewerben.

Von RND/are

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.