Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama So gratulieren Stars Beyoncé zum Geburtstag
Nachrichten Panorama So gratulieren Stars Beyoncé zum Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:23 05.09.2017
Eine Frau, die alles hat: Popstar Beyoncé. Quelle: EPA
Los Angeles

Wie macht man einem Menschen zum Geburtstag eine Freude, der schon alles hat und sich auch alles kaufen kann? Eine Frage, die sich sicher auch Freunde und Verwandte von Popstar Beyoncé Knowles gestellt haben. Denn die Texanerin gehört zu den erfolgreichsten Künstlerinnen aller Zeiten und ist eine der bestbezahltesten Frauen im Musikgeschäft.

Trotzdem ist es ihnen gelungen, Beyoncé eine besondere Überraschung zu machen: Zu ihrem 36. Geburtstag haben sich zahlreiche US-Stars in einem Look der Sängerin ablichten lassen. Auf Knowles’ Homepage erschien am Montag eine Galerie, in der unter anderem ihre frühere Destiny’s-Child-Bandkollegin Kelly Rowland, die frühere US-First-Lady Michelle Obama und Tennis-Star Serena Williams im Beyoncé-Stil zu sehen sind. Sie alle tragen einen großen schwarzen Hut, der das halbe Gesicht verdeckt, zwei geflochtene Zöpfe, dunklen Lippenstift und eine dicke Halskette.

Michelle Obama, Serena Williams, Kelly Rowland und andere schlüpfen zum Geburtstag von Popstar Beyoncé in eines ihrer berühmten Outfits.

Das Outfit stammt aus dem Video zum Beyoncé-Hit „Formation“ von 2016, das der Sängerin eine Nominierung für den Grammy einbrachte. Über der Galerie steht „Happy Birthday Beyoncé – von deiner Familie und deinen Freunden“ – darunter wird zu Spenden für die Opfer des Tropensturms „Harvey“ aufgerufen.

Knowles war am 4. September 1981 in Houston zur Welt gekommen – der Stadt, die der tagelange Sturm besonders heftig traf. Ihren Geburtstag verbrachte Beyoncé jedoch auf dem „Made in America“- Festival in Philadelphia.

Ehemann Jay Z zog es vor, nicht an der Foto-Aktion teilzunehmen und überraschte das Geburtstagskind stattdessen in Philadelphia mit einem Ständchen – bei dem tausende Besucher des Festivals mitsangen.

Von RND/iro/dpa

Prince Michael Jackson wird dem „King of Pop“ wohl nicht auf den Thron folgen. Dennoch tritt der Sohn in gewisser Weise in die Fußstapfen seines Vaters.

05.09.2017

Irgendwann ist ihm alles zuviel geworden. Rapper Cro hat das Hamsterrad verlassen und hat mal mehr auf sich selbst geschaut. Daraus ist ein neues Album geworden.

05.09.2017
Panorama Prozess um ermordete Studentin - Das sagt Hussein K. vor Gericht aus

Der Fall hat das ganze Land bewegt, nun hat unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen vor dem Landgericht Freiburg der Prozess um die ermordete Studentin Maria L begonnen. Im Saal brach der Angeklagte Hussein K. endlich sein Schweigen.

05.09.2017