Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Sorgerechtsstreit um die Kinder – Brad Pitt gewinnt vor Gericht
Nachrichten Panorama Sorgerechtsstreit um die Kinder – Brad Pitt gewinnt vor Gericht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 13.06.2018
Angelina Jolie und Brad Pitt trennten sich 2016. Quelle: dpa/Montage
Anzeige
Los Angeles

Bereits vor einigen Wochen einigten sich Angelina Jolie und Brad Pitt darauf, künftig das Sorgerecht für ihre sechs gemeinsamen Kinder zu teilen. Jetzt hat ein Gericht in Los Angeles entschieden, dass der US-Schauspieler schon in diesem Sommer mehr Zeit mit seinem Nachwuchs verbringen darf. Das berichtet das US-Magazin „Radar Online“. Bisher hatte der 54-Jährige nur Besuchsrecht.

Während Jolie für ihrem Film „Maleficent 2“ in Großbritannien vor der Kamera steht, übernimmt Pitt ganz oder teilweise die Aufsicht der Kinder. Vom 8. bis zum 14. Juli bekommt er demnach das volle Sorgerecht zugesprochen. An anderen Tagen im Zeitraum vom Anfang Juni bis Mitte August verbringt nur stundenweise Zeit mit Pax (14), Zahara (13), Shiloh (12), Knox (9) und Vivienne (9). Im gesamten Zeitraum pendeln die Kinder demnach zwischen Großbritannien und den USA.

Maddox bleibt vorerst von der Regelung ausgenommen

Der älteste Sohn, Maddox (16), ist von der Vereinbarung vorerst ausgenommen. Über seine Vormundschaft werde am 13. August verhandelt. Der Jugendliche wolle lieber bei seinem Vater leben, heißt es. Ein Streit mit Mama Angelina habe zu der Entscheidung geführt.

Das Gericht habe Jolie ferner untersagt, Unterhaltungen via Smartphone zwischen den Kindern und ihrem Ex-Mann zu kontrollieren.

Die „Tomb Raider“-Darstellerin und der „Inglorious Basterds“-Schauspieler gaben ihr Ehe-Aus vor zwei Jahren bekannt. Kennegelernt hatte sich das einstige Hollywood-Traumpaar bei den Dreharbeiten zu „Mr. & Mrs. Smith“ (2005). Damals war Pitt noch mit seiner Kollegin Jennifer Aniston liiert. Das erste leibliche Kind von Jolie und Pitt, Tochter Shiloh, erblickte im Mai 2006 das Licht der Welt. Das ehemalige Paar hat insgesamt sechs Kinder – drei leibliche und drei adoptierte.

Von RND/are

Der Vulkan Agung auf der Urlaubsinsel Bali ist erneut ausgebrochen. Die Behörden haben Bewohner und Urlauber aufgefordert, sich von dem Vulkan fernzuhalten. Der Mount Agung ist seit Monaten aktiv.

13.06.2018

Mit 27.200 Schwangerschaftsabbrüchen im ersten Quartal ist die Zahl der Abtreibungen in Deutschland leicht gestiegen. Die Mehrheit der Frauen, die sich für einen Abbruch entschieden, war zwischen 18 und 34 Jahre alt.

13.06.2018

Seit Frühjahr 2017 ermittelt die Staatsanwaltschaft Leipzig in mehreren Fällen wegen bandenmäßig organisierter Scheinehen. Mehr als 300 Bundespolizisten sind in fünf Bundesländern gegen die mutmaßlichen Schleuser vorgegangen.

13.06.2018
Anzeige