Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama St. Patrick's Day: Prinz William verteilt Klee
Nachrichten Panorama St. Patrick's Day: Prinz William verteilt Klee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:12 18.03.2016
Anzeige
London

Zum St. Patrick's Day hat Prinz William (33) dem Regiment der Irish Guards kleine Kleesträußchen überreicht - ausnahmsweise, denn traditionell tut das jedes Jahr ein weibliches Mitglied des Königshauses.

Williams Frau Kate (34) blieb am Donnerstag aber mit Prinz George (2) und der zehn Monate alten Prinzessin Charlotte zu Hause. Stattdessen übernahm die Zeremonie auf einem Militärgelände in West London der Zweite der britischen Thronfolge, der sich eben erst gegen Vorwürfe verteidigt hat, er nehme zu wenige Termine wahr.

Auch das Maskottchen des Regiments, ein vier Jahre alter Irischer Wolfshund namens Domhnall, bekam ein Sträußchen. Nach der Zeremonie plauderte der Prinz mit Soldaten und deren Familien. Warum Kate nicht dabei war, wurde nicht bekannt. Die britische Presse spekulierte, sie wolle vor der Reise des Paars nach Indien und Bhutan im April viel Zeit mit den Kindern verbringen.

Am 17. März feiern die Iren ihren Schutzpatron Sankt Patrick, der einst den christlichen Glauben nach Irland brachte.

dpa

Mehr zum Thema

Im zweiten Anlauf hatten die Düsseldorfer Jecken Glück: Am nachgeholten Rosenmontagszug spielte das Wetter mit. Am Zugweg standen die Karnevalisten Spalier, schunkelten und ergatterten Kamelle. Hunderttausende waren auf den Beinen.

14.03.2016

Der britische Thronfolger Charles und seine Frau Camilla sind zu einer sechstägigen Tour durch vier Länder Südosteuropas in der kroatischen Hauptstadt Zagreb eingetroffen.

14.03.2016

Jamie-Lee Kriewitz (17), Deutschlands Hoffnung beim Eurovision Song Contest 2016, kann ihren 18. Geburtstag im großen Stil nachfeiern.

21.03.2016

Erst hörten sie Rechtsrock und schimpften über Ausländer, dann warfen sie einen Brandsatz in eine Asylunterkunft. Dafür hat ein Gericht in Hannover zwei Männer zu langen Haftstrafen verurteilt. Durch glückliche Umstände wurde niemand verletzt.

18.03.2016

Beim Bundesnachrichtendienst langweilte er sich - und spitzelte deshalb für die CIA. Aus Abenteuerlust diente er sich später auch noch dem russischen Geheimdienst an. Nun muss der 32-Jährige für Jahre hinter Gitter - wegen Landesverrats.

18.03.2016

Frauen, die Alkohol trinken, gelten in Indien oft als verdorben und leicht zu haben.

24.03.2016
Anzeige