Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Steigt Prinz Harrys Freudin Meghan Markle bei „Suits“ aus?
Nachrichten Panorama Steigt Prinz Harrys Freudin Meghan Markle bei „Suits“ aus?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:47 14.11.2017
Werden Prinz Harry und Meghan Markle bald heiraten?  Quelle: Danny Lawson
Los Angeles

Die US-Schauspielerin Meghan Markle (36), Freundin des britischen Prinzen Harry, steht nach übereinstimmenden US-Medienberichten kurz vor dem Ausstieg aus der Fernsehserie „Suits“.

Markles Vertrag laufe nach Ende der aktuell in den USA laufenden siebten Staffel aus - sie plane nicht, ihn zu verlängern, berichteten „Deadline.com“ und „Hollywood Reporter“ am Montag (Ortszeit).

Seit dem Bekanntwerden ihrer Beziehung zu Prinz Harry (33) wurde immer wieder über Markles Ausstieg aus der Serie spekuliert. Das Paar hatte sich Ende September bei den „Invictus Games“ in Toronto erstmals gemeinsam und turtelnd in der Öffentlichkeit gezeigt.

Auch Markles Kollege Patrick J. Adams werde „Suits“ verlassen, hieß es in den Medienberichten. Die beiden Darsteller verkörpern in der 2011 gestarteten Serie zwei miteinander liierte Anwälte.

dpa

Mehr zum Thema

Ein Millionenpublikum liebte ihn als britischen Snob in einer Fernsehwelt voller Schurken und Schnauzbärte. John Hillerman ist tot.

10.11.2017

Kein Mensch wisse, was Facebook mit den Gehirnen unserer Kinder macht, warnt Sean Parker. Soziale Medien seien darauf ausgelegt, Schwächen der menschlichen Psyche auszunutzen, sagt der Ex-Facebook-Präsident, der mit dem Unternehmen reich geworden war.

10.11.2017

Vor der Versteigerung der „royalen“ Backwaren wurden diese für viele Jahre haltbar gemacht. Zum Verzehr sind sie allerdings nicht mehr geeignet.

10.11.2017

Modeschöpfer Karl Lagerfeld hat mit polemischer Kritik an der Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) Wirbel in seiner Wahlheimat Frankreich ausgelöst.

14.11.2017

Käufer des neuen iPhone X investieren besser noch in eine passende Hülle. Wie die Stiftung Warentest herausgefunden hat, reagiert das neue Spitzensmartphone nämlich empfindlich auf Stürze.

14.11.2017
Panorama Drahtstücke im Glas - Kaufland ruft Rotkohl zurück

Die Supermarktkette Kaufland hat Rotkohl der Eigenmarke zurückgerufen. In den Gläsern könnten Stücke von Draht enthalten sein. Es besteht laut Hersteller eine Verletzungsgefahr.

13.11.2017