Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Steve Irwin bekommt posthum Hollywood-Stern
Nachrichten Panorama Steve Irwin bekommt posthum Hollywood-Stern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:32 23.06.2017
Der Dokumentarfilmer Steve Irwin mit einer Schlange (2006). Quelle: How Hwee Young
Anzeige
Los Angeles

Der 2006 gestorbene Dokumentarfilmer „Crocodile Hunter“ Steve Irwin wird nachträglich mit einem Stern in Hollywood verewigt. Wie die Veranstalter am Donnerstag bekanntgaben, wird der Abenteurer für seinen herausragenden Einsatz für die Unterhaltungsbranche gewürdigt.

„Steve brachte den Umweltschutz und Bildung in die Wohnzimmer der Menschen in aller Welt“, heißt es.

Bekanntheit erlangte Irwin durch seine Dokumentarfilme über Tiere, für die er sich oft Gefahren aussetzte. Seine Prominenz setzte er auch für den Erhalt der Umwelt ein. Der Australier starb 2006 im australischen Queensland bei einem Unterwasser-Dreh durch einen Stich eines Stachelrochens ins Herz.

dpa

Mehr zum Thema

Mit „Rocky“ und „Karate Kid“ boxte sich John G. Avildsen in Hollywood hoch. Nun ist der Regisseur mit 81 Jahren gestorben. „Rocky“-Star Sylvester Stallone dankt dem Filmemacher.

18.06.2017
Wissen Karrierestart als Mäusejäger - Wie Hauskatzen Europa eroberten

In Deutschland gibt es mehr Katzen als Bayern. Aber wie kamen die Stubentiger eigentlich zu uns? Schließlich sind sie ursprünglich von weit her.

19.06.2017

Der Klimawandel verschärft nach Einschätzung eines Klimaforschers bereits vorhandene Schäden am Wald.

21.06.2017
Musik «The Libertine» in Glastonbury - Johnny Depp macht Witze über Anschlag auf Trump

Der US-Schauspieler macht sich lustig über den US-Präsidenten. Er weiß, dass seine Äußerungen Widerhall in der Presse finden - wie geschehen.

23.06.2017

Die schweren Unwetter sind in der Nacht in Richtung Osten abgezogen. Doch vor allem im Bahnverkehr haben sie am Morgen noch großes Chaos hinterlassen. Reisende müssen sich auf Einschränkungen einstellen.

23.06.2017

Schlager- und Country-Legende Gunter Gabriel ist im Alter von 75 Jahren in Hannover gestorben. Was bleibt sind schöne Erinnerungen an einen rauen Typen, der aneckte und anecken wollte. Wer ihn kennenlernte, lernte ihn meist schätzen. RND-Redakteur Sebastian Harfst erinnert sich.

23.06.2017
Anzeige