Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Steven Spielberg hatte Angst vor einem Baum
Nachrichten Panorama Steven Spielberg hatte Angst vor einem Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:38 18.07.2016
Anzeige
Berlin

Regisseur Steven Spielberg (69) hat sich als Kind vor den Märchen der Gebrüder Grimm und einem Baum vor seinem Fenster gefürchtet. „Er war riesig - und er hat mir eine Mordsangst eingejagt. In meiner Vorstellungskraft hatte er sich immer in etwas Dämonisches, Furchtbares verwandelt“, sagte Spielberg der „Welt am Sonntag“.

Die Grimm-Märchen seien „wirklich Furcht einflößend, meist ohne versöhnliche Werte oder ein versöhnliches Ende“ gewesen, sagte der Filmemacher. „Sie waren wie eine Art Denkzettel für Kinder.“

Er selbst habe seinen Kindern Geschichten von Roald Dahl („Sophiechen und der Riese“) vorgelesen. „Sie haben gewissermaßen mitgeholfen, dass ich zu all meinen Kindern einen guten, intensiven Kontakt habe, dass ich der Held in meiner Familie war“, sagte der Vater von sieben Kindern. „Ich stand vor meinen Kindern deshalb gut da, weil sie Dahls Geschichten liebten. Es waren zwar seine Worte, aber ich war es, der sie ihnen vorlas. Dahl war so eine Art Vermittler für mich.“

Spielberg hat „Sophiechen und der Riese“ jetzt verfilmmt. „BFG - Big Friendly Giant“ kommt am Donnerstag in die Kinos.

dpa

Mehr zum Thema

Das Hollywood-Studio Universal möchte einen weiteren Star für seine geplante Gruselfilm-Serie an Bord holen.

20.07.2016

Vier Monate vor dem geplanten US-Kinostart im November hat das Studio Focus Features den Trailer für das Rassismus-Drama „Loving“ veröffentlicht.

20.07.2016

US-Regisseur Rob Reiner (69, „Das grenzt an Liebe“, „Das Beste kommt zum Schluss“) holt den Schauspieler Woody Harrelson (54) möglicherweise auch für seinen geplanten ...

20.07.2016

War der Attentäter von Nizza ein „Soldat“ des Islamischen Staats? Das verbreitet zumindest eine Nachrichtenagentur, die der Terrormiliz nahesteht. Nach dem Anschlag trauern die Menschen nicht nur in der Hafenstadt.

17.07.2016

Islamabad (dpa) – Pakistans einziges Popsternchen, Qandeel Baloch (Mitte 20), ist möglicherweise von ihrem eigenen Bruder ermordet worden.

17.07.2016

Der kanadische Sänger Rufus Wainwright (42) hatte es nach seinem Coming-out schwer mit seinen Eltern. „Mein Vater wollte nie darüber reden.

17.07.2016
Anzeige