Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Studie: New York ist die Stadt, die ziemlich früh schlafen geht
Nachrichten Panorama Studie: New York ist die Stadt, die ziemlich früh schlafen geht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:03 23.08.2014
Anzeige
New York

New Yorker sind zwar stolz darauf, in der „Stadt die niemals schläft“ zu leben - doch einer neuen Studie zufolge gehen sie sogar ziemlich früh schlafen. Unter den großen Metropolen der USA schläft New York sogar als erstes. Das geht aus der Auswertung von Zehntausenden Daten hervor, die die Träger von Fitnessarmbändern übertragen haben. Demnach gehen die Menschen im australischen Brisbane am frühesten ins Bett, im Schnitt um 22.57 Uhr. Moskauer sind die letzten und beenden den Tag erst um 0.46 Uhr. In München schläft man im Schnitt 6.48 Stunden, in Berlin eine Minute mehr.



dpa

„Tatort“-Kommissar Harald Krassnitzer (53) ist ein erfolgreicher Schauspieler - von einer solchen Karriere hatte schon sein Vater geträumt.

24.08.2014

Berlins Ärztekammerpräsident Günther Jonitz hat neue Kriterien für die Vergabe von Spenderorganen gefordert.

23.08.2014

Mit einem Vortrag über menschliche Werte hat der Dalai Lama seinen Besuch in Hamburg offiziell begonnen.

23.08.2014
Anzeige