Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Synode segnet Millionenkredit für Garnisonkirche ab
Nachrichten Panorama Synode segnet Millionenkredit für Garnisonkirche ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:28 11.04.2016
Anzeige
Berlin

Ein kirchlicher Millionenkredit stellt den geplanten Wiederaufbau der Potsdamer Garnisonkirche auf ein festeres Fundament. Die Frühjahrssynode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz beschloss am Samstag, das Projekt mit einem zinslosen Darlehen von 3,25 Millionen Euro zu unterstützen.

Voraussetzung sei, dass die Finanzierung des ersten Bauabschnitts in Höhe von 26 Millionen Euro gesichert ist. Ein weiterer Geldsegen könnte folgen: Die Evangelische Kirche plant ein 1,5-Millionen-Darlehen, das aber noch abgesegnet werden muss.

Die Synode bezieht sich in ihrem Beschluss explizit auf den Aufbau des Turms, nicht auf eine mögliche Rekonstruktion des Kirchenschiffs. Die Förderer des Wiederaufbaus hatten zuletzt klargestellt, dass es nur noch für den Turm der 1968 gesprengten Kirche konkrete Pläne gibt. Damit waren sie Gegnern des Projekts entgegengekommen, die bei mehr Raumbedarf den Abriss benachbarter DDR-Architektur fürchten.

Die Stiftung Garnisonkirche sprach nach dem Beschluss des Kirchenparlaments von einem „großartigen Zeichen“ und einer „guten Grundlage, um die Finanzierungslücke so schnell wie möglich zu schließen“. Die Gesamtkosten liegen bei 37,8 Millionen.

Die Garnisonkirche, die als Hauptwerk des preußischen Barock gilt, war zu DDR-Zeiten gesprengt worden, obwohl sie nicht einsturzgefährdet war. Die Wiederaufbaupläne sind in Potsdam umstritten. Gegner der Rekonstruktion sehen in dem Bau ein Symbol des Militärstaats Preußen, Befürworter schmerzt die bisherige Lücke im Stadtbild.

Kritiker in der Landesynode brachten unter anderem vor, der Aufbau sei nicht notwendig, das Geld solle besser in Jugendarbeit fließen. Es wurden Bedenken geäußert, dass ein neues Gebäude nicht authentisch sei und der historischen Vergangenheit nicht gerecht werde.

Auch die Evangelische Kirche in Deutschland stellt ein Darlehen in Aussicht. Der Rat der EKD habe Ende März beschlossen, mit 1,5 Millionen Euro an die Stiftung seine Unterstützung für das Projekt auszudrücken, sagte die Präses der EKD-Synode, Irmgard Schwaetzer.

dpa

Mehr zum Thema

2016 soll es erstmals ein Angebot am Pilgerweg von Swinemünde nach Greifswald geben

08.04.2016

Keine strikten Regeln zu Streitthemen, mehr Gewissensfreiheit und ein Lobgesang auf die Liebe: Das Schreiben des Papstes zu Ehe und Familie öffnet neue Türen. Eine Revolution ist es nicht, aber Franziskus überrascht mit Selbstkritik und offenen Worten über Sex.

09.04.2016

Etwa 12500 Mädchen zwischen 16 und 25 Jahren tragen dazu bei, dass es weniger junge Verkehrstote im Landkreis gibt

09.04.2016

Alte Pinakothek, Albrecht-Dürer-Haus - und ein Spargel-Menü: Bei seinem Besuch in Bayern will das niederländische Königspaar Sehenswürdigkeiten in München und Nürnberg sehen - und soll dabei auch gut essen.

11.04.2016

Er ist der mustergültige Schwiegersohn, fürsorgliche Ehemann, liebevolle Vater. Jedenfalls wirkt Schwedens Prinz Daniel nach außen so. Der Mann von Kronprinzessin Victoria hat sich vom Fitnesstrainer zum Vorzeige-Prinzen gemausert. Nun kommt er nach Deutschland.

11.04.2016

Noch ist unklar, ob die belgische Ermittler tatsächlich die beiden Begleitern der Selbstmordattentäter von Brüssel erwischt habe. Die Behörden bleiben zurückhaltend, und melden noch eine weitere Festnahme.

10.04.2016
Anzeige