Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Terrorverdächtiger weiter flüchtig - Ausgangssperre aufgehoben
Nachrichten Panorama Terrorverdächtiger weiter flüchtig - Ausgangssperre aufgehoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:35 20.04.2013
Boston

Die Ausgangssperre für die Bürger der Stadt wurde aber aufgehoben, wie Gouverneur Deval Patrick mitteilte. Demnach geht die Polizei davon aus, dass sich der flüchtige Terrorverdächtige Dschochar Zarnajew noch in Massachusetts befindet. Sein mutmaßlicher Komplize, der 26-jährige Bruder Tamerlan Zarnajew, war bei einem Schusswechsel mit der Polizei ums Leben gekommen.

dpa

Drei Menschen sind am Abend bei einem schweren Unfall in Oberbayern getötet worden. Ein 49-jähriger Mann und zwei noch nicht identifizierte Frauen starben, als ihre Autos auf der Bundesstraße 2 in der Gemeinde Pähl frontal zusammenstießen.

20.04.2013

Die Fahndung nach den Terroristen entwickelt sich zur größten Verbrecherjagd in der US-Geschichte. Zwei Brüder aus Tschetschenien sollen das Attentat begangen haben. Einer wurde erschossen, einer flüchtete.

Stefan Koch 20.04.2013

US-Präsident Barack Obama hat den Tod eines Sicherheitsbeamten bei der Terrorfahndung in Boston bedauert und sein Beileid ausgedrückt. Das ganze Land stehe an der Seite der Bevölkerung von Boston und Massachusetts, sagte Obama in Telefonaten mit Bürgermeister Thomas Menino und Gouverneur Deval Patrick.

20.04.2013