Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama USA antworten im Sanktionsstreit dem Iran
Nachrichten Panorama USA antworten im Sanktionsstreit dem Iran
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 28.08.2018
Die Flagge der Vereinten Nationen weht vor dem Internationalen Gerichtshof in Den Haag. Quelle: Mike Corder/ap
Den Haag

Vor dem höchsten Gericht der Vereinten Nationen begründet die US-Regierung heute in Den Haag die Verhängung von Sanktionen im Atomstreit mit dem Iran.

US-Anwälte antworten damit vor dem Internationalen Gerichtshof (IGH) auf eine Klage der iranischen Regierung. Teheran sieht in den US-Sanktionen einen Verstoß gegen ein Freundschaftsabkommen zwischen den USA und dem damaligen Persien aus dem Jahr 1955.

Es wurde erwartet, dass die Vertreter der USA die Zuständigkeit des Gerichtshofs in dieser Sache bestreiten. Am Montag hatte der Iran seine Klage erläutert und den USA „nackte Wirtschaftsaggression“ vorgeworfen. Die Sanktionen bedrohten die Stabilität in der gesamten Region. US-Präsident Donald Trump hatte das im Juli 2015 zwischen dem Iran und den vier ständigen Mitgliedern des UN-Sicherheitsrates sowie Deutschland vereinbarte Atomabkommen einseitig gekündigt und die Erneuerung und Verschärfung der damals ausgesetzten Sanktionen angeordnet.

dpa

#MeToo-Aktivistin Asia Argento sieht sich mit Missbrauchsvorwürfen konfrontiert. Ihre Mitstreiterin Rose McGowan fordert sie jetzt zur Ehrlichkeit auf.

28.08.2018

Schrille Kulisse, bunte Klamotten, eingängiger K-Pop: Das neue Musikvideo der Boyband BTS aus Südkorea geht viral. „Idol“ wurde bei Youtube innerhalb von 24 Stunden mehr als 45 Millionen Mal angeklickt – das ist ein neuer Weltrekord, der sogar die Princess of Pop verdrängt.

28.08.2018

YouTube hat Heiko und Roman Lochmann den Weg zum Erfolg eröffnet. Inzwischen bespielen die Zwillinge viele Kanäle.

28.08.2018