Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama USA streiten über Rechte des mutmaßlichen Boston-Bombers
Nachrichten Panorama USA streiten über Rechte des mutmaßlichen Boston-Bombers
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 22.04.2013
Washington

Danach wurde der 19-jährige Dschochar Zarnajew zunächst verhört, ohne ihm sein Recht zu schweigen und auf einen Anwalt zu verlesen und zu gewähren. Diese sogenannten „Miranda-Rechte“ stehen jedem Angeklagten in den USA gesetzlich zu.

Inzwischen gibt es aber eine Ausnahmeregelung.

dpa

Gegner der Homo-Ehe haben in Paris erneut gegen die Gleichstellung lesbischer und schwuler Paare demonstriert. Zwei Tage vor der definitiven Verabschiedung eines entsprechenden Gesetzes durch das Parlament beteiligten sich Zehntausende Menschen an einem Protestmarsch durch die Straßen der Hauptstadt.

21.04.2013

Der amerikanische Modedesigner Tommy Hilfiger wollte eigentlich als Sänger Karriere machen. „Mich hat die Musik der 60er Jahre inspiriert. Ich wollte Rockstar werden, war aber nicht gut genug“, sagte der 62-Jährige dem Nachrichtenmagazin „Focus“.

22.04.2013

Russische Behörden haben der Agentur Interfax zufolge noch keine Hinweise auf eine Verbindung der mutmaßlichen Bombenleger von Boston zu Terroristen im Konfliktgebiet Nordkaukasus.

21.04.2013