Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Ulrich Tukur hadert mit dem Alter

Älterwerden Ulrich Tukur hadert mit dem Alter

Der Schauspieler wird im nächsten Jahr 60 - nicht unbedingt ein Tag, dem Ulrich Tukur entgegenfiebert.

Dortmund. Der Schauspieler Ulrich Tukur (59) sieht das Älterwerden philosophisch. 

„Warum werden wir auf diese Erde geworfen, und in dem Moment, in dem wir anfangen, die Dinge ein wenig zu verstehen, weil wir weise und klüger geworden sind und das Leben besser angehen könnten, wird es uns wieder aus der Hand geschlagen“, fragt er im Interview mit dem Magazin „Galore“. „Jetzt bin ich bald 60, und das ist scheiße.“

Tukur ist ab kommender Woche an der Seite von Martina Gedeck (55) in dem Beziehungsdrama „Gleissendes Glück“ zu sehen. Darin spielt er einen Psychologen, der versucht, das Geheimnis des Glücks zu entschlüsseln.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Millionenstrafe

Eine Raumschifftür hatte den Hollywoodschauspieler Harrison Ford bei den Dreharbeiten für einen „Star Wars“-Film unter sich begraben. Nun macht ein Gericht die Produktionsfirma für den Unfall verantwortlich.

mehr
Mehr aus Panorama
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.