Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Schon wieder Unfall: Indonesischer Passagierjet rammt Masten
Nachrichten Panorama Schon wieder Unfall: Indonesischer Passagierjet rammt Masten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:49 08.11.2018
Wieder hatte eine Flugzeug der indonesischen Airline „Lion Air“ einen Unfall – diesmal wurde glücklicherweise keiner verletzt. Quelle: dpa (Symbolbild)
Jakarta

Nur wenige Tage nach dem folgenschweren Absturz einer Passagiermaschine des indonesischen Billigfliegers Lion Air hat ein anderer Jet derselben Gesellschaft auf einem Flughafen auf Sumatra einen Lichtmast gestreift. Dabei sei die Spitze der Tragfläche beschädigt worden, teilte Lion Air am Donnerstag mit.

Die Maschine rollte gerade zum Start zum Flug von Bengkulu nach Jakarta. Nach dem Zwischenfall verließen die Passagiere das Flugzeug, Lion Air stellte eine Ersatzmaschine bereit.

Bei dem Absturz einer Boeing 737 Anfang vergangener Woche in die Javasee starben alle 189 Insassen der Maschine. Die Suche nach den Opfern auf dem Meeresgrund dauert gegenwärtig an.

Von RND/dpa

Teurer Spaß: Weil er im Juli den Hollywood-Stern von Trump auf dem „Walk of Fame“ mit einer Spitzhacke zerstörte, muss ein Mann nun 8000 Euro Strafe zahlen und für einen Tag ins Gefängnis. Dem Täter hatten zunächst bis zu drei Jahre Haft gedroht.

08.11.2018

Er wurde in den USA zum Staatsfeind Nummer eins erklärt, doch eine steht seit mehr als zehn Jahren zu Drogenboss „El Chapo“: seine Frau Emma Coronel Aispuro (29). Sie ist bei jeder Gerichtsverhandlung dabei – und führt ein Luxusleben, während ihr Mann im Gefängnis sitzt.

07.11.2018

Zwei Tage hat es gedauert, nun steht sie fest: die Jury für den Prozess gegen Joaquín „El Chapo“ Guzmán. Der Drogenboss galt lange Zeit als einer der meistgesuchten Verbrecher der Welt.

07.11.2018