Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Verband kündigt mehr Sicherheitspersonal für Flughäfen an
Nachrichten Panorama Verband kündigt mehr Sicherheitspersonal für Flughäfen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:42 03.07.2016
Anzeige
Berlin/Stuttgart

Nach den Terroranschlägen an den Flughäfen von Brüssel und Istanbul soll das Sicherheitspersonal an deutschen Flughäfen aufgestockt werden. Das sagte der Hauptgeschäftsführer des Flughafenverbands (ADV), Ralph Beisel, der „Heilbronner Stimme“.

Neben einer Erhöhung der Sicherheitskräfte „in Uniform und in zivil“ kündigte er einen verstärkten Einsatz von Spezialisten an, die in Flughäfen besondere Verhaltensmuster von Menschen in Terminals erkennen sollen.

„Durch die gezielte Beobachtung von auffälligen Personen werden potenzielle Gefährder schnell erfasst. Da kann es zu Befragungen oder gleich zu einem Zugriff kommen“, so Beisel. Auch werde derzeit an Flughäfen erprobt, „die Videoüberwachung mit einer Gesichtserkennung zu koppeln“. Diese Aufnahmen würden auch von Geheimdiensten genutzt, um islamistische Gefährder ausfindig zu machen. „So kann theoretisch schon Alarm geschlagen werden, wenn eine verdächtige Person das Flughafengebäude betritt“, so der ADV-Hauptgeschäftsführer.

Beisel forderte den flächendeckenden Einsatz von Körperscannern an deutschen Flughäfen. Bereits jetzt seien Körperscanner im Einsatz. Die Technologie habe sich entwickelt, es bestünden keine gesundheitlichen Risiken, versicherte Beisel.

dpa

Mehr zum Thema

Bei den Attentätern von Istanbul soll es sich nicht um Türken gehandelt haben, sondern um Extremisten aus Ex-Sowjetrepubliken. Die Regierung räumt inzwischen ein, dass Angreifer doch in das Terminal des Atatürk-Flughafens eindringen konnten.

01.07.2016

Mal kurdische Extremisten, mal die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) - die türkische Metropole Istanbul war seit Jahresbeginn wiederholt das Ziel von Bombenattentaten, wie jetzt am Atatürk-Flughafen.

06.07.2016

Terroristen haben auf dem Atatürk-Airport in Istanbul Dutzende Menschen getötet. Die türkische Regierung sieht keine Lücken im Schutzkonzept. Aber es gibt Hinweise, dass einer der Männer in das Terminal eindrang.

06.07.2016

Elizabeth Gilbert (46), US-Autorin der Reise- und Liebesromanze „Eat Pray Love“, trennt sich von ihrem Ehemann.

03.07.2016

Vier Spieler, ein verschlossener Raum und nur sechzig Minuten, um dutzende Rätsel zu lösen: „Escape Room Games“ werden beliebter - auch außerhalb der Freizeit. Mittlerweile lassen auch Firmen ihre Mitarbeiter in die Spiel-Räume einschließen.

08.07.2016

Nach einem Einreiseverbot für auswärtige Rocker ist die Polizei in Leipzig mit vielen Beamten im Einsatz. Seit Freitagabend gibt es an mehreren Orten Kontrollen.

02.07.2016
Anzeige