Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 4 ° Sprühregen

Navigation:
Weihnachtsgrüße für den krebskranken Jacob

Post aus der ganzen Welt Weihnachtsgrüße für den krebskranken Jacob

Jacob ist ein großer Weihnachtsfan – er liebt das Fest mit Lichterketten, Schnee und allem, was eben so dazu gehört. Doch dieses Jahr wird der krebskranke Junge nicht mehr miterleben. Damit er noch einmal das Weihnachtsgefühl genießen kann, haben seine Eltern die Bescherung einfach vorverlegt. Menschen aus aller Welt schicken dem Neunjährigen nun Post ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
Beyoncé versteigert Hut für Benefiz-Aktion
Nächster Artikel
Passant verfolgt Angreifer

Der neunjährige Jacob mit einer selbstgebastelten Weihnachtskarte.

Quelle: FACEBOOK

Portland. Es ist sein letzter Aufenthalt im Barbara Bush Children’s Hospital. Vier Jahre lang hat der neunjährige Jacob gegen seine Krebserkrankung gekämpft. Doch das Neuroblastom breitete sich von seinem Kopf bis zu den Hüften aus. Eine Chemotherapie brachte keine Besserung. Im Oktober teilten die Ärzte seinen Eltern schließlich mit, dass Jacob nur noch etwa einen Monat zu leben habe.

Weil der Neunjährige Weihnachten wohl nicht mehr erleben wird, hat seine Familie das Fest nun einfach um einige Wochen vorverlegt. Gemeinsam dekorieren sie Jacobs Krankenhauszimmer, hängen Lichterketten auf und stellen Geschenke unter den Tannenbaum. Sogar ein bisschen Kunstschnee liegt auf dem Boden. Um die Stimmung perfekt zu machen hat der Junge noch einen letzten Wunsch: Weihnachtspost aus aller Welt.

„Jacob liebt die Weihnachtszeit. Wir wollten ihn wissen lassen, dass seine Wünsche in Erfüllung gehen und dass es auf der ganzen Welt gute Menschen gibt, die sich um andere kümmern“, sagte seine Mutter Michelle Thompson der Webseite „Goodhousekeeping.com“. Seit Tagen trudeln Karten und Briefe aus der ganzen Welt im Krankenhaus ein. Darunter auch viele Motive mit Pinguinen und Pinguin-Kuscheltiere, denn die geselligen Vögel sind Jacobs Lieblingstiere. Seine Mutter bedankte sich auf Facebook für die Post.

Als weitere Überraschung haben viele Menschen bereits Videos an Jacob gesendet. In den Clips singen sie Weihnachtslieder oder schicken digitale Grüße an den tapferen Weihnachtsfan.

Unter folgender Adresse können auch Sie Jacob eine Karte schicken: Jacob Thompson, c/o Maine Medical Center, 22 Bramhall Street, Portland, ME 04102, USA

Von RND/mkr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Panorama
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Serie, Weltkrieg, erster Weltkrieg, zweiter Weltkrieg Teaser der den User auf die Sonderseiten zum Thema Weltkrieg führen soll image/svg+xml Image Teaser Weltkrieg 2015-09-23 de Serie Erinnerung an Weltkriege Alle Beiträge und Bildergalerien zum Thema sowie Infos zu Ausstellungen und Museen finden Sie auf unseren Sonderseiten. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier. > Erster Weltkrieg > Zweiter Weltkrieg 1914 bis 1918 1939 bis 1945
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Lererbriefe, Meinung, Teaser der den User auf die Seite "Leserbriefe" führen soll image/svg+xml Image Teaser „Leserbriefe“ 2015-09-23 de Meinung Ihre Leserbriefe Über unser Kontaktformular können Sie uns gern Lob, Kritik, Ideen oder andere Anmerkungen zu aktuellen Themen aus Ihrer Region, MV und der Welt zusenden. Wir freuen uns auf Ihre Meinung. Hier geht es zum Formular.