Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Weißes Pulver in mehreren Gerichtsgebäuden aufgetaucht
Nachrichten Panorama Weißes Pulver in mehreren Gerichtsgebäuden aufgetaucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 11.01.2017
Feuerwehrleute in Schutzanzügen stehen im Justizzentrum in Gera, wo ein Brief mit weißem Pulver gefunden wurde. Quelle: Bodo Schackow
Anzeige
Berlin

In mehreren Bundesländern ist verdächtiges weißes Pulver in Gerichtsgebäuden aufgetaucht. Bis Mittwochmittag wurden Fälle aus Gera in Thüringen, Ludwigslust in Mecklenburg-Vorpommern und Coburg in Bayern bekannt. Überall dort rückten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr aus.

Ob die drei Fälle zusammenhängen, war noch offen. Das Bundeskriminalamt (BKA) habe keine Informationen, sagte eine Sprecherin in Wiesbaden. Das Pulver wurde am Mittwoch jeweils in den Poststellen der Justizgebäude entdeckt.

In Gera wurden zwei Mitarbeiter ins Krankenhaus gebracht. Sie waren mit einem Brief mit dem Pulver direkt in Kontakt gekommen. Der Polizei zufolge blieben sie augenscheinlich unverletzt. Ein Gebäude, in dem mehrere Gerichtsverhandlungen anberaumt waren, wurde gesperrt.

In speziellen Schutzanzügen sei es Spezialisten der Feuerwehr gelungen, die noch unbekannte Substanz in einem Sicherheitsbehälter zu verwahren, hieß es. Er wurde zur Untersuchung in ein Labor ins thüringische Bad Langensalza gebracht. Ein Ergebnis werde frühestens am Nachmittag erwartet, sagte die Sprecherin des Landgerichts Gera, Kerstin Böttcher-Grewe. So lange werde das Gebäude gesperrt bleiben müssen. Radioaktivität habe bereits ausgeschlossen werden können.

In Ludwigslust wurde das Amtsgericht gesperrt. Niemand komme hinein oder heraus, sagte ein Polizeisprecher. Die Poststelle sei evakuiert worden. Beide Mitarbeiter der Poststelle seien augenscheinlich unversehrt. Einem der beiden sei am Vormittag beim Öffnen eines gewöhnlichen Postbriefes ein weißes Pulver entgegengerieselt.

Auch in Coburg liefen die Untersuchungen noch. Hier war das Pulver einem Polizeisprecher zufolge ebenfalls in der Poststelle des Gerichtsgebäudes aufgetaucht. Weitere Details zu dem Vorfall gab die Polizei zunächst nicht bekannt.

dpa

Mehr zum Thema

Ein 26-Jähriger schießt auf dem Flughafen von Fort Lauderdale um sich. Fünf Menschen sterben. Ist der Täter psychisch krank?

07.01.2017

Nach den tödlichen Schüssen auf dem Flughafen von Fort Lauderdale in Florida hat die Polizei einen Verdächtigen verhaftet.

07.01.2017

Am Fuß fixierte Sender können nach Auffassung der Schweriner Ressortchefin Hoffmeister (CDU) vor Gewalttaten abschrecken und bei der Aufklärung von Verbrechen helfen.

09.01.2017

Auf der indonesischen Insel Sumatra hat ein Tiger einen Waldarbeiter getötet. Der 25-Jährige wurde von dem Tier angegriffen, als er gerade Palmblätter ernten wollte. Nach Angaben der Polizei verblutete er nach mehreren Bissen in den Nacken und in die Beine.

11.01.2017

Dem US-Starlet soll Schmuck im Wert von rund neun Millionen in der französischen Hauptstadt gestohlen worden sein. Die Polizei ermittelt.

11.01.2017

Wegen des Schneechaos in Istanbul sitzen weiter Hunderte Urlauber auf dem Flughafen Atatürk fest. Nachdem in den vergangenen Tagen eine Vielzahl von Flügen auf dem Drehkreuz gestrichen und Maschinen umgeleitet werden mussten, konnten viele Passagiere ihre Reiseziele nicht erreichen.

11.01.2017
Anzeige