Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Zahl der Einbrüche sinkt erstmals seit zehn Jahren
Nachrichten Panorama Zahl der Einbrüche sinkt erstmals seit zehn Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:43 15.04.2017
Die Zahl der Einbrüche sank 2016 im Vergleich zum Vorjahr von 167 000 auf rund 151 000 Fälle. Quelle: Bodo Marks/archiv/symbolbild
Anzeige
Berlin

Die Zahl der angezeigten Wohnungseinbrüche in Deutschland ist laut einem Medienbericht zum ersten Mal seit zehn Jahren zurückgegangen. Wie der „Spiegel“ berichtet, sank ihre Zahl 2016 im Vergleich zum Vorjahr von 167 000 auf rund 151 000 Fälle.

Das Magazin beruft sich auf unveröffentlichte Zahlen aus der Polizeilichen Kriminalstatistik. In Hessen, Hamburg und dem Saarland wurde demnach mehr als zehn Prozent weniger eingebrochen, knapp zehn Prozent waren es in Baden-Württemberg. Deutlich gestiegene Einbruchszahlen meldeten dem entgegen Sachsen-Anhalt und Sachsen. Bereits Ende Januar hatte das nordrhein-westfälische Innenministerium mitgeteilt, dass die Zahl der Einbrüche dort um 15,7 Prozent gesunken war.

Trotz des Rückgangs liegt die Zahl der Einbrüche weiter wesentlich höher als im vergangenen Jahrzehnt. So wurde 2008 in Deutschland lediglich 108 284 Mal eingebrochen.

dpa

Mehr zum Thema

Ende 2015 hat es in San Bernardino eine Tragödie mit 14 Toten gegeben. Nun fallen in der Stadt in Kalifornien Schüsse in einer Schule - offenkundig ein Familiendrama, das auch unbeteiligte Schüler trifft.

11.04.2017

Vor allem digitale Erpressung und Computersabotage nehmen einer Studie der Unternehmensberatung KPMG zufolge zu. In manchen Fällen entstand bereits Schaden in Millionenhöhe. Und für die Zukunft zeichnen sich schon neue Angriffsziele für Cyberkriminelle ab.

12.04.2017

Vor allem digitale Erpressung und Computersabotage nehmen einer Studie der Unternehmensberatung KPMG zufolge zu. In manchen Fällen entstand bereits Schaden in Millionenhöhe. Und für die Zukunft zeichnen sich schon neue Angriffsziele für Cyberkriminelle ab.

12.04.2017

Die Proteste scheinen gewirkt zu haben. Gerichte im US-Bundesstaat Arkansas verhindern, dass dort innerhalb weniger Tage sieben Menschen hingerichtet werden. Deren Schicksal bleibt aber ungewiss.

15.04.2017

Beim vorösterlichen Riesengewinn im Eurojackpot gehen die Deutschen dieses Mal leer aus. Ein Spieler aus Finnland knackte den Gewinntopf von 86,97 Millionen Euro, wie ein Westlotto-Sprecher am Freitagabend mitteilte.

14.04.2017
Panorama Geplante Hinrichtungen in den USA - Fresenius-Tochter geht gegen Exekutionen vor

Eine US-Tochterfirma des deutschen Medizinkonzerns Fresenius geht gegen eine im US-Bundesstaat Arkansas geplante Serie von Hinrichtungen vor. Damit wolle man den Einsatz von Medikamenten der Firma zu Exekutionszwecken verhindern.

14.04.2017
Anzeige