Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Panorama Zahl der Kleinkinder in Tagesbetreuung steigt
Nachrichten Panorama Zahl der Kleinkinder in Tagesbetreuung steigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:59 27.07.2017
Immer mehr Kinder unter drei Jahren gehen in die Krippe oder zu einer Tagesmutter. Quelle: dpa
Anzeige
Wiesbaden

Immer mehr Eltern nutzen den Rechtsanspruch auf einen öffentlich geförderten Betreuungsplatz für ihre Kleinkinder. Am 1. März diesen Jahres wurden rund 763.000 Kinder unter drei Jahren in einer Kita, einer Krippe oder von einer Tagesmutter betreut, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte. Das waren das 5,7 Prozent oder 41.300 Kinder mehr als im Vorjahr.

In Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein nahm die Anzahl der betreuten Kleinkinder mit 10,2 beziehungsweise 10,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr am stärksten zu. In Mecklenburg-Vorpommern (+ 1,9 Prozent) war der Zuwachs am geringsten. Als Ursache nannten die Statistiker die bereits in der Vergangenheit hohen Betreuungszahlen in den ostdeutschen Flächenländern. Daher fiel die Steigerung dort nur noch gering aus.

Rund 15 Prozent der Eltern nutzen Tagespflege

Die meisten Kinder waren in Kitas oder Krippen untergebracht (84,6 Prozent). Tagespflegemütter oder -väter nutzten 15,4 Prozent der Eltern. Bundesweit gab es zum Stichtag 1. März 55.266 Einrichtungen wie Kitas oder Krippen und 43 951 Tagespflegepersonen. Bei beiden war gemessen am Vorjahr ein leichter Zuwachs von 0,6 beziehungsweise 1,4 Prozent zu verzeichnen.

Seit dem 1. August 2013 gibt es für Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr einen bundesweiten Rechtsanspruch auf einen öffentlich geförderten Betreuungsplatz.

Von RND/dpa

Am dritten Tag ihres Plädoyers schildert die Bundesanwaltschaft nochmals detailliert alle Morde der Terrorzelle NSU - und fasst eine Fülle von Indizien zusammen, die für Beate Zschäpes Mitschuld sprechen sollen.

27.07.2017

Fällt ein im Internet verlinkter Text unter das Zitatrecht der Presse? In einem Prozess zwischen dem Grünen-Politiker Volker Beck und „Spiegel Online“ geht es um grundsätzliche Fragen. Der BGH reicht einige davon jetzt an den Europäischen Gerichtshof weiter.

27.07.2017

Es war ein technischer Defekt, der auf einem Jahrmarkt in Columbus eine Tragödie auslöste. Menschen wurden aus den Sitzen eines Fahrgeschäfts geschleudert, ein junger Mann kam ums Leben.

27.07.2017
Anzeige